Nach Unfall in Friedrichshagen: 81-Jährige im Krankenhaus gestorben

Berlin - Rund zwei Wochen nach einem Verkehrsunfall im Berliner Ortsteil Friedrichshagen ist am Samstag eine 81-Jährige im Krankenhaus verstorben.

Rettungskräfte brachten die 81-Jährige in eine Klinik. (Symbolbild)
Rettungskräfte brachten die 81-Jährige in eine Klinik. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die Rentnerin am 26. Mai gegen 11.30 Uhr den Fürstenwalder Damm überquert, ohne dabei auf den Fließverkehr zu achten.

Ein 54-jähriger Moped-Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr die 81-Jährige an.

Das Unfallopfer erlitt eine Kopfplatzwunde und kam zunächst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Die Verletzung erwies sich jedoch gravierender als ursprünglich angenommen - am 8. Juni verstarb die Seniorin im Krankenhaus.

Protz-Mercedes überschlägt sich im Wedding und landet auf dem Dach
Berlin Unfall Protz-Mercedes überschlägt sich im Wedding und landet auf dem Dach

Sie reiht sich damit in eine traurige Statistik ein: In diesem Jahr kamen bereit 23 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben.

Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: