Horror-Crash am Ku'damm: Frau in Lebensgefahr! "Zähne und Augen kaputt, Gesicht deformiert"

Berlin - Es sind Bilder des Schreckens: Nach einem Raser-Unfall am Montagabend glich der Berliner Kurfürstendamm einem Trümmerfeld. Mehrere Autos wurden zerstört, eine 45-jährige Frau lebensgefährlich und ihre 17 Jahre alte Tochter schwer verletzt.

Ein BMW hat am Montagabend auf dem Berliner Kurfürstendamm einen schweren Unfall mit schrecklichen Folgen verursacht.
Ein BMW hat am Montagabend auf dem Berliner Kurfürstendamm einen schweren Unfall mit schrecklichen Folgen verursacht.  © Morris Pudwell

Die beiden Frauen wollten gegen 21.20 Uhr in ihrem Ford Fiesta gerade nach links in Richtung Lehniner Platz abbiegen, als sie von einem rasenden BMW erfasst wurden, welcher sich offenbar zu diesem Zeitpunkt ein illegales Rennen geliefert hatte. 

Das Auto kippte in der Folge durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrerseite. Der BMW wurde nach rechts gegen drei geparkte Autos geschleudert.

Die Insassen des Autos, mit dem der Unfall verursacht wurde, seien danach zu Fuß in Richtung Halensee geflüchtet, teilte die Berliner Polizei mit.

Berlin: Schießerei vor Shisha-Bar in Berlin-Wedding: Drei Verletzte
Berlin Crime Schießerei vor Shisha-Bar in Berlin-Wedding: Drei Verletzte

"Meine Mitarbeiter haben Erste Hilfe geleistet", erklärte Franco Francucci (50), Eigentümer des direkt an der Unfallstelle gelegenen Restaurants "Francucci's", gegenüber der Bild-Zeitung: "Die Fahrerin war bewusstlos, musste reanimiert werden. Zähne und Augen waren kaputt, das Gesicht deformiert! Schrecklich! Ich bin sehr stolz auf meine Mitarbeiter!" 

Die 45-Jährige musste von den wenig später eingetroffenen Rettungskräften wiederbelebt werden, bevor sie und ihre Tochter zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden konnten. 

Unfall am Montagabend auf Berliner Kurfürstendamm: Polizei sucht Zeugen

Eine 45 Jahre alte Frau wurde lebensgefährlich verletzt.
Eine 45 Jahre alte Frau wurde lebensgefährlich verletzt.  © Morris Pudwell

An dem Rennen sollen laut Polizei noch zwei weitere Autos teilgenommen haben, deren Fahrer flohen. Zur Aufklärung des tragischen Unfalls bittet die Polizei um Mithilfe und fragt:

  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann angeben, wohin die Insassen des BMW im weiteren Verlauf geflüchtet sind?
  • Wer kann Angaben zu der Fahrerin oder dem Fahrer sowie weiteren Insassen des BMW machen? Wo halten sie sich derzeit auf?
  • Wer hat das möglicherweise stattgefundene illegale Straßenrennen gesehen und kann Angaben dazu machen?
  • Welche weiteren Fahrzeuge waren daran beteiligt? Können dazu nähere Angaben gemacht werden (z. B. zum Kennzeichen, Fabrikat/Typ und/oder den Insassen)?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise dazu machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in Alt-Moabit 5a in Moabit unter den Nummern 0304664272800 oder 0304664271100 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: