Unfall in Neukölln: Poller verhindern Sturz in U-Bahnhof

Von Johannes Kohlstedt

Berlin - In Neukölln hat es wieder einmal gekracht. Am Abend vor Heiligabend (gegen 21.30 Uhr) sind auf der Hermannstraße VW und ein Opel Corsa zusammengestoßen.

Zwei Personen wurden bei dem Crash verletzt.
Zwei Personen wurden bei dem Crash verletzt.  © Morris Pudwell

Dabei wurden nach TAG24-Informationen mindestens zwei Personen verletzt. Es hätte allerdings noch Schlimmer kommen können.

Der Opel nahm durch den Crash Kurs auf den U-Bahnhof Boddinstraße. Ein Absperrgitter und Poller konnten einen Kleinwagen aufhalten, sodass dieser nicht noch die Treppen herunterstürzte.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle weiträumig zwischen Boddinstraße und der Werbellinstraße ab.

Auto kracht frontal gegen Baum: Wer kann Aussagen zum Unfallhergang machen?
Berlin Unfall Auto kracht frontal gegen Baum: Wer kann Aussagen zum Unfallhergang machen?

Der Verkehr wurde umgeleitet.


Poller und Geländer brachten den Opel Corsa direkt vor dem U-Bahnhof zum Stehen.
Poller und Geländer brachten den Opel Corsa direkt vor dem U-Bahnhof zum Stehen.  © Morris Pudwell

Nach knapp 50 Minuten konnte dieser wieder normal fahren. Die Feuerwehr hatte die Unfallstelle wieder geräumt.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: