Wilmersdorf: Radfahrerin von Betonmischer eingeklemmt! Fahrer wird angegriffen

Berlin - Am heutigen Montagmorgen kam es in Wilmersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst und eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehr ist mit 40 Einsatzkräften vor Ort und sichert die Unfallstelle. (Symbolbild)
Die Feuerwehr ist mit 40 Einsatzkräften vor Ort und sichert die Unfallstelle. (Symbolbild)  © Philipp von Ditfurth/dpa

Wie ein Sprecher der Berliner Feuerwehr auf Anfrage von TAG24 mitteilte, wurde die Fahrradfahrerin von einem Betonmischer auf der Bundesallee erfasst und unter ihm eingeklemmt.

Daraufhin soll der Fahrer den Betonmischer sofort gestoppt haben und aus dem Lkw gestiegen sein, um nach der Radlerin zu sehen. Dabei soll er von einem unbekannten Passanten mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden sein.

Die eingeklemmte und schwer verletzte Radfahrerin sowie der angegriffene Lkw-Fahrer mussten erheblich länger auf die alarmierten Rettungskräfte warten als gewöhnlich. Durch die Autobahn-Demonstration der Klimaaktivisten und die damit verbundene Sperrung der A100 konnten die Einsatzkräfte die Unfallstelle nur verzögert erreichen.

Unfall am Adventssonntag: Autofahrer kracht gegen Baum
Berlin Unfall Unfall am Adventssonntag: Autofahrer kracht gegen Baum

Per Twitter teilte die Feuerwehr mit, dass 40 Rettungskräfte an der Einsatzstelle zugange sind. Die Radfahrerin wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der verletzte Lkw-Fahrer wurde in eine Klinik gebracht.

Aufgrund des Unfalls ist die Bundesallee auf Höhe des Hohenzollerndamms stadteinwärts komplett gesperrt.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: