Baustellen in Chemnitz und Umgebung: Hier kommt es zu Sperrungen und Umleitungen

Chemnitz - Kaum Entspannung auf den Straßen in Chemnitz und Umgebung. Auch in der kommenden Woche starten neue Baumaßnahmen.

Da der Harthweg von Montag bis Freitag voll gesperrt ist, müsst Ihr eine Umleitung in Kauf nehmen. (Symbolbild)
Da der Harthweg von Montag bis Freitag voll gesperrt ist, müsst Ihr eine Umleitung in Kauf nehmen. (Symbolbild)  © Kristin Schmidt

Noch bis zum 1. Mai bleibt auf der Müllerstraße am Knotenpunkt Zöllnerplatz die rechte Fahrspur in Richtung Schloßteich gesperrt.

Von Montag bis Freitag gibt es auf der Augustusburger Straße in Höhe Hausnummer 282 eine Vollsperrung. Umleitung: Südring - Adelsbergstraße - Olbersdorfer Straße.

Ab Montag wird auf der Chemnitzer Straße in Grüna in Höhe der Hausnummer 41 halbseitig gesperrt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 17. Mai dauern.

Baustellen Chemnitz: Hier wird in Chemnitz gebaut: Sperrungen auf Reichsstraße und Annaberger Straße
Chemnitz Baustellen Hier wird in Chemnitz gebaut: Sperrungen auf Reichsstraße und Annaberger Straße

Bis 18. Oktober soll die am Montag beginnende abschnittsweise Vollsperrung auf der Comeniusstraße zwischen Hausnummer 26 und Uhlestraße dauern.

Ebenfalls am Montag starten die Arbeiten auf dem Harthweg zwischen Parsevalstraße und Garagenkomplex. Dazu muss bis Freitag voll gesperrt werden. Umleitung: Harthweg - Popowstraße - Guerickestraße - Zwickauer Straße - Ulmenstraße - Weststraße - Kochstraße - Waldenburger Straße - Harthweg.

Wegen Arbeiten zum Breitbandausbau muss ab Montag auf der Frankenberger Straße zwischen Klarastraße und Rudolf-Liebold-Straße jeweils eine Fahrspur bis 17. Mai gesperrt werden.

Baustelle im Lutherviertel startet

Auf der Lutherstraße wird bis Ende November gebaut. (Symbolbild)
Auf der Lutherstraße wird bis Ende November gebaut. (Symbolbild)  © Maik Börner

Die Arbeiten auf der Lutherstraße zwischen Hausnummer 21 und Zschopauer Straße inklusive der Kreuzung Carl-von-Ossietzky-Straße starten am Montag. Dazu wird voll gesperrt. Umleitung: Zschopauer Straße - Rembrandtstraße - Bernhardstraße - Hans-Sachs-Straße - Charlottenstraße - Clausstraße - Carl-von-Ossietzky-Straße. Bis 30. November soll die Baustelle voraussichtlich bestehen.

Voll gesperrt wird ab Montag die Reichenhainer Straße zwischen Hausnummer 165 und Brücke Südring. Umleitung stadtauswärts: Südring - Thalheimer Straße - Saydaer Straße - Lengefelder Straße - Erfenschlager Straße, Umleitung stadteinwärts: Jägerschlößchenstraße - Bernsdorfer Straße - Südring. Der erste Bauabschnitt dauert bis 5. Mai, die Gesamtmaßnahme dauert voraussichtlich bis 7. Juni.

Ab Montag wird auf der Stelzendorfer Straße zwischen Semmelweisstraße und Graefestraße abschnittsweise halbseitig gesperrt. Bis 31. Mai dauert das Ganze.

Baustellen Chemnitz: Diese Staatsstraße in Sachsen wird wochenlang voll gesperrt
Chemnitz Baustellen Diese Staatsstraße in Sachsen wird wochenlang voll gesperrt

Von Mittwoch bis 17. Mai gibt es auf der Glösaer Straße zwischen Bahnübergang und Adalbert-Stifter-Weg eine Vollsperrung.

Auf der Bornaer Straße wird im Bereich der Einmündungen An der Hofewiese und Hermann-Löns-Straße die Fahrbahn halbseitig gesperrt, die Ein- und Ausfahrt an der Hofewiese und Hermann-Löns-Straße von der Bornaer Straße ist nicht möglich. Der Breitbandausbau an der Parzivalschule soll voraussichtlich bis 4. Juni dauern.

Von Donnerstag bis Samstag kommt es auf der Hauptstraße Euba in Höhe der Hausnummer 43 zur Vollsperrung. Hier werden Schachtdeckel ausgetauscht.

A4 Richtung Dresden: Abfahrt zur B95 der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte gesperrt

Am Dienstag, 8.30 bis 16 Uhr, und am Mittwoch, 8:30 bis 12 Uhr, wird auf der A4 Richtung Dresden die Abfahrt zur B95 der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten an Schutzeinrichtungen.

Zum Abfahren nutzt Ihr die nachfolgende Anschlussstelle Chemnitz-Ost und wendet dort in Fahrtrichtung Aachen zurück zur Anschlussstelle Chemnitz-Mitte. Oder Ihr nutzt die umliegenden Anschlussstellen, um in Richtung Chemnitz-Röhrsdorf zu gelangen.

Sanierung der B283 in Morgenröthe-Rautenkranz

Ab Montag wird die Fahrbahn der B283 aus Richtung Eibenstock von der Kreisgrenze bis zur Kreuzung an der Raumfahrtausstellung Morgenröthe saniert.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 22. Mai abgeschlossen werden.

Dazu ist eine Vollsperrung der B283 nötig. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Eibenstock über die S278 durch Schönheide, ab Auerbach auf der S300 zur B283 in Jägersgrün - in der Gegenrichtung analog dazu.

Hauptarbeiten an Brücke der S211 über die Flöha bei Heidersdorf beginnen

Seit Ende Februar laufen die Arbeiten an der Brücke der S211 über die Flöha bei Heidersdorf. Ab Montag soll nun das Bestandsbauwerk abgerissen und danach die neue Brücke errichtet werden.

Die S211 muss voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Niederseiffenbach über die S212 in Richtung Sayda, auf die B171, auf die S207 Richtung Neuhausen, auf die S211. Der Verkehr in der Gegenrichtung wird analog umgeleitet.

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

S247 in Königshain-Wiederau wird erneuert

Die Arbeiten an der S247 sollen planmäßig bis August 2025 fertiggestellt sein. (Symbolbild)
Die Arbeiten an der S247 sollen planmäßig bis August 2025 fertiggestellt sein. (Symbolbild)  © 123RF/kasto

Am kommenden Mittwoch startet die abschnittsweise Erneuerung der S247 in Wiederau. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis August 2025 abgeschlossen werden.

Die Baumaßnahme wird in vier Teilabschnitten umgesetzt:

  • 1. Teilabschnitt: von der Kreuzung mit der B107 bis in Höhe der Einmündung in die Mittweidaer Str. (in Höhe Hausnummer 21)
  • 2. Teilabschnitt: von der Einmündung Mittweidaer Straße bis zur Einmündung in Höhe der Hausnummer 31
  • 3. Teilabschnitt: von Hausnummer 31 bis zur Einmündung Rehbockswinkel
  • 4. Teilabschnitt: von der Einmündung Rehbockswinkel bis zum Bauende am Ortsausgang Wiederau

Der erste Teilabschnitt wird im Zeitraum vom 24. April bis voraussichtlich August 2024 bearbeitet. Danach soll der zweite Teilabschnitt bis voraussichtlich Anfang Dezember realisiert werden. Der weitere Verlauf wird dann witterungsbedingt fortgeführt.

Während der Bauzeit muss die S247 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die K8251 in Richtung Altmittweida zur S241 und ab Claußnitz auf die B107 umgeleitet. In der Gegenrichtung wird die Umleitung analog dazu geführt.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: