Baustellen in Chemnitz und Umgebung: Vollsperrung auf Neefestraße

Chemnitz - Die Arbeiten auf der Neefestraße gehen in der kommenden Woche in eine neue Bauphase. Außerdem sagen wir Euch, wo sonst noch Baustellen und Sperrungen in Chemnitz und Umgebung auf Euch warten.

Unter anderem wird auf der Wladimir-Sagorski-Straße und der Fraunhoferstraße in Chemnitz gesperrt. (Symbolbild)
Unter anderem wird auf der Wladimir-Sagorski-Straße und der Fraunhoferstraße in Chemnitz gesperrt. (Symbolbild)  © 123RF/rainerfuhrmann

Ab Montag sind auf der Annaberger Straße zwischen Annenstraße und Gustav-Freytag-Straße beide Richtungen voll gesperrt. Die Umleitung führt über: Bahnhofstraße - Zschopauer Straße - Ritterstraße - Gustav-Freytag-Straße. Der 3. Teilabschnitt der Baumaßnahme dauert noch bis voraussichtlich 19. Juni, die Gesamtmaßnahme bis Dezember.

Ebenfalls voll gesperrt wird ab Montag die Georgistraße bei Hausnummer 45a. Umleitung: Zschopauer Straße - Südring - Adelsbergstraße. Die Arbeiten für die Medienanbindung des Wohngebiets im 1. Bauabschnitt sollen bis 5. April dauern.

Abschnittsweise muss ab Montag auf der Wladimir-Sagorski-Straße zwischen Stollberger Straße und Südring eine Fahrspur in Richtung Stollberger Straße gesperrt werden. Grund ist ein Mastwechsel bis 12. April.

Baustellen Chemnitz: Einschränkungen im Chemnitzer Zentrum: Sperrungen auf Brückenstraße nötig
Chemnitz Baustellen Einschränkungen im Chemnitzer Zentrum: Sperrungen auf Brückenstraße nötig

Am Mittwoch wird auf der Fraunhoferstraße in Höhe Reichenhainer Straße die Fahrspur stadteinwärts gesperrt, der Verkehr wird über Lutherstraße - Zschopauer Straße - Ritterstraße umgeleitet.

Bis Donnerstag ist die Eibenberger Straße bei Hausnummer 19f voll gesperrt. Umleitung: Einsiedler Hauptstraße - Berbisdorfer Straße - Kemtauer Straße.

Stand der Bauarbeiten an der Neefestraße in Chemnitz

Die Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke muss erneut voll gesperrt werden. (Archivbild)
Die Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke muss erneut voll gesperrt werden. (Archivbild)  © Ralph Kunz

Die Stadt hat den aktuellen Stand der Arbeiten an der Neefestraße bekannt gegeben.

In der kommenden Woche werden die Arbeiten zur Erneuerung der Neefestraße stadteinwärts einschließlich des südlichen Brückenbauwerks und der Verlängerung des Einfädelstreifens fertiggestellt.

Ab Donnerstag kann der Verkehr auf der Neefestraße stadteinwärts wieder rollen.

Baustellen Chemnitz: Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt
Chemnitz Baustellen Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt

"Die Neefestraße wird stadtwärts durchgängig befahrbar sein, sodass die Umleitung über die Zwickauer Straße entfallen kann. Über die Süd-Rampe und über den verlängerten Einfädelstreifen ist die Zu- und Abfahrt zur Straße Im Neefepark wieder möglich. Die alternative Zufahrtsmöglichkeit zum Neefepark über die Tuchschererstraße bleibt weiterhin geöffnet", heißt es weiter.

Ab Donnerstag bis voraussichtlich Mitte Juli beginnt dann eine neue Hauptbauphase. Das Baugeschehen verlagert sich dann zum nördlichen Brückenbauwerk auf die stadtauswärtige Fahrbahn der Neefestraße. Dazu ist dort dann eine Vollsperrung nötig, der Verkehr wird in beiden Richtungen über die stadtwärtige Fahrbahn geführt.

Ab Samstag, den 6. April, 18 Uhr, muss für den Abbruch des nördlichen Brückenbauwerkes erneut die Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke bis Dienstag, 9. April, 20 Uhr, voll gesperrt werden.

Die Bauarbeiten auf der Neefestraße liegen laut Stadt im Zeitplan.

Folgende Baustellen in Chemnitz haben laut Stadt ein neues Enddatum:

Bis Donnerstag bleibt die Peterstraße von Hausnummer 26 bis Hainstraße voll gesperrt.

Die Vollsperrung auf der Winklerstraße zwischen Luisenplatz und Leipziger Straße besteht ebenfalls noch bis kommenden Donnerstag. Umleitung: Leipziger Straße - Konradstraße - Luisenplatz; Gegenrichtung: Luisenplatz - Konradstraße - stadteinwärts Leipziger Straße; stadtauswärts gerade über Leipziger Straße - Salzstraße - Bergstraße - Leipziger Straße.

Noch bis 5. April ist die Clausstraße an der Kreuzung Bernhardstraße halbseitig gesperrt.

Angekündigte Baumaßnahmen des Entsorgungsbetriebs der Stadt Chemnitz (ESC)

In der Johannes-Dick-Straße und auch der Curiestraße starten umfangreiche Baumaßnahmen. (Symbolbild)
In der Johannes-Dick-Straße und auch der Curiestraße starten umfangreiche Baumaßnahmen. (Symbolbild)  © 123rf/mariok

Am kommenden Montag starten in der Curiestraße umfangreiche Bauarbeiten.

Während der Bauarbeiten muss die Curiestraße von Jagdschänkenstraße bis Hausnummer 14 abschnittsweise voll gesperrt werden.

Hier sollen im Auftrag des Entsorgungsbetriebes der Stadt Chemnitz die Abwasserkanäle saniert und die Anschlusskanäle ausgewechselt werden.

"Der Versorger eins lässt die Trinkwasserleitung im gesamten Bereich der Curiestraße bis Otto- Schmerbach-Straße austauschen. Das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Chemnitz erneuert die Straßenablaufleitungen. Die beteiligten Partner investieren zusammen knapp 1 Mio. Euro", heißt es vom ESC.

Die Baumaßnahme soll bis 6. Dezember abgeschlossen sein.

Ebenfalls am kommenden Montag beginnen Kanalbauarbeiten in der Johannes-Dick-Straße. Dafür muss die Johannes-Dick-Straße zwischen Fritz-Fritzsche- Straße und Johannes-Dick-Straße Hausnummer 35 abschnittsweise voll gesperrt werden.

Auch hier werden Abwasserkanäle saniert und die Anschlusskanäle ausgetauscht. Die Maßnahme erfolgt laut ESC in zwei Bauabschnitten.

Der erste Abschnitt beginnt im Kreuzungsbereich Johannes-Dick-Straße/Fritz-Fritzsche-Straße und endet an der Einfahrt zum Seniorenpflegeheim "Willy-Brandt-Haus". Der zweite Abschnitt verläuft zwischen der Einfahrt zum Seniorenpflegeheim und Johannes-Dick-Straße, Hausnummer 35.

Bis Ende September sollen die Bauarbeiten fertiggestellt sein.

Der Fahrzeugverkehr und die Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken bzw. Einrichtungen erfolgt in Abhängigkeit des Baufortschrittes und der Lage der Baustelle weiterhin über die Johannes-Dick-Straße. Während der Bauzeit wird die bestehende Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben.

In diese Maßnahme werden vom ESC circa 390.000 Euro investiert.

Bauarbeiten auf der B107 in und nördlich Rochlitz

Ab Montag wird eine Fahrbahnerneuerung der B107 in der Ortslage Rochlitz und außerorts durchgeführt.

"Der Baubereich beginnt an der Einmündung der B7 und endet hinter der Einmündung Richtung Weiditz. Auf dem rund vier Kilometer langen Abschnitt werden die Fahrbahn, einzelne Straßendurchlässe, Haltestellen und defekte Bordsteine erneuert", teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) mit.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 30. Juni fertiggestellt werden.

Während der Arbeiten muss die B107 abschnittsweise voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird über die B175 nach Hartha und weiter über die B176 nach Colditz umgeleitet, in der Gegenrichtung analog dazu.

Ab Montag starten die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der B107/Rochlitzer Straße in Wiederau und der B107 in der Ortslage Rochlitz und außerorts. (Symbolbild)
Ab Montag starten die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der B107/Rochlitzer Straße in Wiederau und der B107 in der Ortslage Rochlitz und außerorts. (Symbolbild)  © 123rf/Bogdan Mircea Hoda

Vollsperrung B107 in Wiederau

Ebenfalls am Montag beginnen laut LASuV die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der B107/Rochlitzer Straße in Wiederau südlich vom Abzweig der S247/Mittweidaer Straße in Richtung Diethensdorf.

Dafür muss die B107 voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt ab Rochlitz über die S250 und die S200 nach Mittweida und auf der S241 über Claußnitz zurück zur B107. Die Gegenrichtung wird analog dazu umgeleitet.

"Es wird in Mittweida zudem eine richtungsbezogene innerörtliche Umleitung eingerichtet. Der innerörtlichen Beschilderung ist zu folgen. Die innerörtliche Umleitung führt für die Fahrtrichtung Diethensdorf/Claußnitz über die S200/Heinrich-Heine-Straße, sowie für die Fahrtrichtung Rochlitz über die nördliche Altstadtumfahrung auf der S201 und der S247", heißt es weiter.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 5. April abgeschlossen werden.

Titelfoto: 123RF/rainerfuhrmann

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: