Neue Baustellen in Chemnitz und Umland: Sperrungen ab kommender Woche

Chemnitz - Auch in der kommenden Woche müsst Ihr mit Einschränkungen auf den Straßen in Chemnitz und im Umland rechnen. Wir sagen Euch, wo gesperrt wird.

Aufgrund der Abrissarbeiten an der Gießerei muss die Schönherrstraße zwischen Nordstraße und Blankenburgstraße bis 30. November halbseitig gesperrt bleiben.
Aufgrund der Abrissarbeiten an der Gießerei muss die Schönherrstraße zwischen Nordstraße und Blankenburgstraße bis 30. November halbseitig gesperrt bleiben.  © Sven Gleisberg

Die Zschopauer Straße wird ab Montag in Höhe der ARAL-Tankstelle halbseitig gesperrt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 24. November dauern.

Ebenfalls ab Montag wird auf der Heinrich-Lorenz-Straße zwischen Paul-Gruner-Straße und Annaberger Straße eine Fahrtrichtung gesperrt mit Einbahnstraßenregelung in Richtung Annaberger Straße. Der Verkehr wird über Rößlerstraße - Paul-Gruner-Straße - Heinrich-Lorenz-Straße umgeleitet. Die Arbeiten hier dauern bis voraussichtlich 9. Dezember.

Voll gesperrt wird ab Montag die Rabensteiner Straße (Röhrsdorf) zwischen Goetheweg und Chemnitzer Straße (Röhrsdorf). Die Straßenbauarbeiten sollen voraussichtlich bis 15. Dezember dauern.

Baustellen Chemnitz: Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt
Chemnitz Baustellen Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt

Punktuelle Einschränkungen erwarten Euch von kommendem Mittwoch bis Freitag auf der Annaberger Straße zwischen Uhlestraße und Schulstraße. Grund ist die Störungsbeseitigung auf den Gleisanlagen.

Die Schönherrstraße bleibt bis 30. November zwischen Nordstraße und Blankenburgstraße halbseitig gesperrt. Stadteinwärts gilt die Einbahnstraßenregelung, Umleitung stadtauswärts: Nordstraße - Müllerstraße - Zöllnerplatz - Blankenauer Straße - Chemnitztalstraße - Dammweg - Blankenburgstraße.

Folgende Baustellen in Chemnitz haben laut Stadt ein neues Enddatum:

Neue Baustellen gibt es ab der kommenden Woche unter anderem in der Heinrich-Lorenz-Straße und der Rabensteiner Straße. (Symbolbild)
Neue Baustellen gibt es ab der kommenden Woche unter anderem in der Heinrich-Lorenz-Straße und der Rabensteiner Straße. (Symbolbild)  © Uwe Meinhold

Auf der Annaberger Straße zwischen Erdmannsdorfer Straße und Rößlerstraße bleibt die stadteinwärtige Fahrbahn zwischen Erdmannsdorfer Straße und Rößlerstraße noch bis 17. November gesperrt. Der Verkehr wird über die Gegenfahrbahn geführt. Umleitung: Rößlerstraße - Paul-Gruner-Straße - Heinrich-Lorenz-Straße.

Die Sperrung einer Fahrtrichtung auf der Lengefelder Straße zwischen Erfenschlager Straße und Saydaer Straße mit Einbahnstraßenregelung in Richtung Saydaer Straße bleibt noch bis 8. Dezember bestehen. Umleitung: Thalheimer Straße - Südring - Reichenhainer Straße - Erfenschlager Straße - Lengefelder Straße.

Noch bis kommenden Freitag bleibt im ersten Bauabschnitt eine Fahrtrichtung der Rembrandtstraße zwischen Uferstraße und Holbeinstraße gesperrt. Hier gilt Einbahnstraßenregelung von der Uferstraße in Richtung Holbeinstraße.

Baustellen Chemnitz: Baustellen in Chemnitz: Sperrungen auf Brückenstraße und Im Neefepark
Chemnitz Baustellen Baustellen in Chemnitz: Sperrungen auf Brückenstraße und Im Neefepark

Eine Fahrtrichtung auf der Saydaer Straße zwischen Kreisverkehr Thalheimer Straße und Lengefelder Straße bleibt noch bis 8. Dezember gesperrt. Einbahnstraßenregelung von Lengefelder Straße in Richtung Kreisverkehr. Umleitung: Thalheimer Straße - Südring - Reichenhainer Straße - Erfenschlager Straße - Lengefelder Straße.

Vollsperrung S279 zwischen Obercrinitz und Stangengrün

Ab Montag wird die Fahrbahn der S279 zwischen Obercrinitz und Stangengrün (Landkreis Zwickau) neu asphaltiert.

Die S279 muss während der Bauzeit voll gesperrt werden, die Umleitung erfolgt über die S280 nach Wildenau und über die K9302 weiter nach Stangengrün. Der Verkehr in der Gegenrichtung wird analog umgeleitet.

Die Arbeiten sollen bis 17. November fertiggestellt werden.

Im Deutschneudorfer Ortsteil Deutscheinsiedel werden von Montag bis voraussichtlich 15. November Arbeiten an der Fahrbahn der S213 im Bereich der Seiffener Straße Nummer 7 bis 9 durchgeführt.

Während der Baumaßnahme muss die S213 voll gesperrt werden, der Verkehr wird über die S207 Deutscheinsiedel und die kommunale Kurhausstraße zurück zur S213 geführt, in der Gegenrichtung analog dazu.

Zweiter Bauabschnitt S218 startet: Arbeiten zwischen Reitzenhain und Steinbach

Weiterhin Vollsperrung auf der S218 von der B174 in Reitzenhain bis zum Abzweig der K8104 nach Satzung. (Symbolbild)
Weiterhin Vollsperrung auf der S218 von der B174 in Reitzenhain bis zum Abzweig der K8104 nach Satzung. (Symbolbild)  © Ralph Kunz

Die Bauarbeiten auf der S218 laufen bereits seit Ende September dieses Jahres. Zwischen Reitzenhain und Steinbach wird hier die Farbahn erneuert. Am Montag wird nun mit dem zweiten Bauabschnitt, der sich von der B174 in Reitzenhain bis zum Abzweig der K 8104 nach Satzung erstreckt, begonnen.

Die S218 bleibt weiterhin voll gesperrt.

"Für den Pkw- und ÖPNV-Verkehr von und nach Satzung wird eine Umleitung über das ehemalige Zollgelände in Reitzenhain ausgewiesen. Die im Baufeld befindliche Bushaltestelle am Salzhaus wird nicht bedient. Die Bushaltestelle für sämtliche Linien wird an der B174 in Höhe des Rathauses Reitzenhain eingerichtet", teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) mit.

Der Lkw-Verkehr wird weiträumig umgeleitet: von Reitzenhain über die B174 nach Marienberg, von dort über die S221 über Großrückerswalde und Mauersberg bis zur S218 und weiterführend über Arnsfeld und Steinbach nach Satzung, in der Gegenrichtung analog.

Das gesamte Bauvorhaben wird voraussichtlich bis Mitte Dezember abgeschlossen sein.

Im 1. Bauabschnitt zwischen den Abzweigen der K7104 und K8104 finden weiterhin Arbeiten statt, daher ist hier keine Durchfahrt möglich.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: