Wohnungsbrand in Chemnitz: Bewohner wird zum Helden

Chemnitz - Am Mittwochabend kam es in Chemnitz zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung.

Wurde am Mittwochabend zum Helden: Patrick Otto (25).
Wurde am Mittwochabend zum Helden: Patrick Otto (25).  © Jan Haertel

Das Feuer entfachte gegen 18.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Paul-Bertz-Straße. Dank einer Heldentat eines aufmerksamen Bewohners konnte eine Katastrophe verhindert werden.

Als Patrick Otto (25) das Ertönen eines Rauchmelders hörte, reagierte der junge Mann geistesgegenwärtig. Ohne zu zögern alarmierte er Polizei und Feuerwehr.

Zudem klingelte er all seine Nachbarn aus ihren Wohnungen, sodass diese rechtzeitig das Haus verlassen konnten. Keiner der Hausbewohner wurde bei dem Brand verletzt.

"Ich habe erst den Feuermelder gehört und dann einen Knall. Als dann noch Rauch aus der Wohnung drang, wusste ich, dass es ernst ist", sagte Patrick Otto.

Die Wohnung, in der es gebrannt hatte, ist unbewohnbar.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.  © Jan Haertel

Aussagen zur möglichen Brandursache liegen noch nicht vor.

Titelfoto: Jan Haertel

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0