Achtung, Verwechslungsgefahr! Chemnitzer baut sich eigenes CFC-Stadion aus Lego

Chemnitz - Achtung, Verwechslungsgefahr! Diese Miniaturversion des Chemnitzer CFC-Stadions kommt dem Original verdächtig nah - von dem Material einmal abgesehen. Das besteht nämlich aus 3700 LEGO-Steinen.

Mit viel Liebe zum Detail: Das CFC-Stadion als LEGO-Version ist fast fertig.
Mit viel Liebe zum Detail: Das CFC-Stadion als LEGO-Version ist fast fertig.  © Ralph Kunz

Eine Heidenarbeit, weiß Schöpfer Stefan Fritzsche (63), ehrenamtlicher Archivar beim Fußballclub. "Am schwierigsten ist es, den geeigneten Maßstab zu wählen und an die richtigen Steine zu kommen", lacht der Fußballfan, der seit Kurzem weiß, wie viele Grauschattierungen es in der LEGO-Welt gibt.

Doch auch auf die Formen kommt es an: "Es gibt ja nicht nur rechteckige und quadratische Legos. Für die Flutlichtanlage zum Beispiel brauchte ich ein Mastelement. Oben kommt dann ein Kuppel-Stein darauf. Leuchten gibt es auch extra zu bestellen. Und für diese Leuchten braucht man dann wiederum die passende Halterung", erklärt Fritzsche.

Seine Liebe zum Detail kommt wohl auch daher, dass er als Archivar den Bau des neuen CFC-Stadions von Woche zu Woche und von Jahr zu Jahr begleitete und mit der Kamera dokumentierte.

Die zündende Idee für die Nachbildung kam ihm nun im Ruhestand. Seine gewonnene Zeit verbringt er am liebsten mit seinen Enkeltöchtern (4 und 7). Und die lieben LEGO. "Irgendwann dachte ich mir: Mensch, es muss doch möglich sein, unser Stadion nachzubauen!"

Mehr als 3 700 LEGO-Steine im richtigen Farbton zu finden, ist eine Herkulesaufgabe.
Mehr als 3 700 LEGO-Steine im richtigen Farbton zu finden, ist eine Herkulesaufgabe.  © Ralph Kunz
Bisher übernehmen noch Statisten die Rollen der Fußballer.
Bisher übernehmen noch Statisten die Rollen der Fußballer.  © Ralph Kunz
CFC-Archivar Stefan Fritzsche (63) ist der Schöpfer des Kunstwerks.
CFC-Archivar Stefan Fritzsche (63) ist der Schöpfer des Kunstwerks.  © Ralph Kunz

Gesagt, getan: Mittlerweile befindet sich der Archivar auf der Zielgeraden. Wenn das Stadion fertig ist, soll es im Stadion ausgestellt werden. Auf diesen Tag freut sich Fritzsche heute schon.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0