Vermisste Mädchen (13) aus Chemnitz wieder aufgetaucht

Chemnitz - Die Polizei Chemnitz bittet um Mithilfe bei der Suche nach zwei verschwunden Mädchen aus Markersdorf.

Emily (l.) und Deliah sind wieder aufgetaucht.
Emily (l.) und Deliah sind wieder aufgetaucht.  © Polizei

Die zwei 13-jährigen Teenager Emily M. und Deliah E. wurden am Sonntagabend von ihren Eltern als vermisst gemeldet.

Nachdem beide Mädchen gegen 17.30 Uhr das Elternhaus von Emily in der Alfred-Neubert-Straße verlassen hatten, kehrten sie nicht wie vereinbart gegen 19 Uhr zurück.

Das letzte Mal etwas von den Kindern gehört hatte der Vater von Deliah gegen 18.23 Uhr bei einem Telefonat mit seiner Tochter.

Seither sind auch die Handys der Jugendlichen ausgeschaltet.

Deliah wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1.60 Meter groß
  • kräftig
  • lange schwarze Haare
  • mit schwarzer Leggings, Sportschuhen und einer schwarzen Kapuzenjacke mit orangefarbenem Innenfutter bekleidet.

Emily wird wie folgt beschrieben:

  • 1.75 Meter groß
  • Muttermal am Hals
  • braunes, langes, welliges Haar
  • kräftige Statur
  • trägt einen weißen Pullover, eine schwarze Strickjacke, schwarze Leggings und graue Sportschuhe.

Die Kinder könnten sich möglicherweise in Leipzig aufhalten.

Update, 20 Uhr: Wie die Polizei am Montagabend mitteilt, wurden beide Mädchen in Halle (Saale) wohlbehalten aufgegriffen. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde beendet.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0