Massive Ausfälle: CVAG stellt auf Not-Fahrplan um, Fahrer dringend gesucht!

Chemnitz - Wer auf Bus und Straßenbahn setzt, wartete in den vergangenen Wochen in Chemnitz oft vergeblich an der Haltestelle. Denn bei der CVAG häuften sich die Fahrtausfälle. Das liegt am akuten Fahrer-Mangel, wie das Unternehmen gestern bekannt gab. Jetzt soll sich der Fahrplan ändern.

CVAG-Chef Jens Maiwald (58) am Mittwoch bei der Pressekonferenz.
CVAG-Chef Jens Maiwald (58) am Mittwoch bei der Pressekonferenz.  © Ralph Kunz

"Wir hatten berechtigterweise Beschwerden von Fahrgästen", räumte CVAG-Vorstand Jens Meiwald (58) am Mittwoch ein. Deshalb stellt die CVAG ab Montag um auf den Sommerferien-Fahrplan - zwei Wochen vor Ferienbeginn. Das heißt: Linien-Fahrzeuge, die normalerweise im 10-Minuten-Takt fahren, kommen ab Montag nur noch alle 15 Minuten.

Die Schüler- und Verstärkerfahrten sollen bis zum Ferienbeginn bleiben, die Fahrtzeiten könnten sich jedoch ändern. Zur Unterstützung bekommt die CVAG ab Montag Fahrer von Subunternehmen wie der City-Bahn (VMS).

Denn bei der CVAG herrsche eine "angespannte Personalsituation", wie Vorstand Jens Meiwald sagt. Das Unternehmen brauche dringend neue Fahrer, doch der Arbeitsmarkt sei ausgedünnt.

Chemnitz: Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt sinkt weiter
Chemnitz Lokal Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt sinkt weiter

Bei den vorhanden Fahrern gebe es mehrere Probleme: "Wir haben einen erhöhten Krankenstand", sagt Meiwald. Viele würden zudem nicht mehr in Vollzeit arbeiten, die Ausbildung sei durch Corona verzögert worden. Und: "Wir haben mit sehr vielen Baustellen zu kämpfen." Dadurch seien noch mehr Fahrer nötig als sonst.

Wer sich über die Ausfälle informieren will, ist oft aufs Smartphone angewiesen. Nur rund 300 der 1200 Haltestellen haben eine Informationsanzeige. Die Haupt-Haltestellen seien laut CVAG jedoch ausgerüstet.

Die CVAG stellt ab Montag auf den Sommerferien-Fahrplan um. Das heißt: Linien-Fahrzeuge, die normalerweise im 10-Minuten-Takt fahren, kommen ab Montag nur noch alle 15 Minuten.
Die CVAG stellt ab Montag auf den Sommerferien-Fahrplan um. Das heißt: Linien-Fahrzeuge, die normalerweise im 10-Minuten-Takt fahren, kommen ab Montag nur noch alle 15 Minuten.  © Ralph Kunz

Das Unternehmen bildet bereits neue Fahrer aus. Vorstand Jens Meiwald rechnet mit einer Rückkehr zur Normalität nach den Sommerferien.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG: