Corona-Lockerungen in Chemnitz: Was nun wieder geöffnet ist

Chemnitz - Chemnitz lockert am Dienstag die Corona-Regeln. Kitas öffnen wieder. Bis zu 20 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen ab sofort im Freien zusammen Sport treiben.

Mitarbeiter René Eschenbach überprüft die Besucher-Anmeldungen in der Neuen Sächsischen Galerie.
Mitarbeiter René Eschenbach überprüft die Besucher-Anmeldungen in der Neuen Sächsischen Galerie.  © Kristin Schmidt

Bislang geschlossene Geschäfte, Tattoo- und Nagelstudios können unter strengen Hygieneregeln wieder Besucher empfangen. Auch Museen und Tierpark dürfen öffnen.

Schon am Dienstag sollen nach monatelangem Lockdown die ersten Gäste in die Neue Sächsische Galerie im Tietz und das Schulmuseum Ebersdorf kommen. Sie müssen dazu einen Termin buchen sowie einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorlegen.

Am Mittwoch wollen die Kunstsammlungen am Theaterplatz, am Donnerstag unter anderem Tierpark und der Schauplatz Eisenbahn in Hilbersdorf nachziehen.

"Wir freuen uns, aber nach wie vor ist Unsicherheit da", sagt Sven Liebold vom Sächsischen Eisenbahnmuseum.

Besucher mit Termin und negativem Corona-Test können ab Dienstag die Ausstellung "Osmar Osten" in der Neuen Sächsischen Galerie besichtigen.
Besucher mit Termin und negativem Corona-Test können ab Dienstag die Ausstellung "Osmar Osten" in der Neuen Sächsischen Galerie besichtigen.  © Kristin Schmidt
"Click & Meet" - Einkaufen mit Termin - ist auch im "BLOB Fashion Store" in der Börnichsgasse wieder erlaubt.
"Click & Meet" - Einkaufen mit Termin - ist auch im "BLOB Fashion Store" in der Börnichsgasse wieder erlaubt.  © Kristin Schmidt
Der Schauplatz Eisenbahn in Hilbersdorf will ab Donnerstag wieder Gäste begrüßen.
Der Schauplatz Eisenbahn in Hilbersdorf will ab Donnerstag wieder Gäste begrüßen.  © Maik Börner

Fahrzeugmuseum bleibt vorerst geschlossen

Nur eine begrenzte Anzahl von Kunden darf in die Läden kommen.
Nur eine begrenzte Anzahl von Kunden darf in die Läden kommen.  © Kristin Schmidt

Denn sobald mindestens 1300 Corona-Patienten auf der Normalstation in sächsischen Krankenhäusern liegen (Stand Ostermontag: 1002), müssen Lockerungen zurückgenommen werden.

Definitiv erst einmal nicht öffnen wird deshalb das sächsische Fahrzeugmuseum in der Zwickauer Straße. "Es ist absehbar, dass wir aufgrund der Regeln nach zwei bis drei Tagen wieder schließen müssten", so Museumssprecherin Kathy Eichholz (40).

Stadtrat Toni Rotter (32, Chemnitz für alle) kritisiert die Lockerungen. "Es ist der falsche Zeitpunkt dafür."

Frank Müller-Rosentritt (38, FDP) begrüßt die Maßnahmen, fragt aber: "Warum gelten in Läden und Museen andere Regeln als im Supermarkt?"

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0