Er hatte gerade Geld abgehoben: Mann in Chemnitz beraubt und verletzt

Chemnitz - In Chemnitz wurde in der Nacht zu Donnerstag ein Mann (36) ausgeraubt.

Der 36-Jährige hatte an einem Automaten in Chemnitz Geld geholt und wurde kurze Zeit später beraubt.
Der 36-Jährige hatte an einem Automaten in Chemnitz Geld geholt und wurde kurze Zeit später beraubt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Wie die Polizei mitteilte, passierte die Tat am frühen Donnerstagmorgen gegen 1 Uhr auf dem Sonnenberg. Der 36-Jährige war an der Ecke Zietenstraße/Fürstenstraße an einem Geldautomaten. Als er dort Bargeld geholt hatte, ging er in ein nahegelegenes Lokal in der Fürstenstraße.

"Kurz darauf folgten auch ein Mann und eine Frau in diesen Laden und sprachen den 36-Jährigen an. Wie ein Zeuge weiterhin mitteilte, gingen sie dann zu dritt nach draußen", berichtete ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz.

Das Duo soll den 36-Jährigen angegriffen und ihm schließlich Bargeld in einer niedrigen dreistelligen Höhe geklaut haben. Der Mann wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.

Chemnitz: Chemnitz: Mann überrascht Einbrecher in Wohnung
Chemnitz Crime Chemnitz: Mann überrascht Einbrecher in Wohnung

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,65 Meter groß und sehr dünn
  • dunkler Hauttyp
  • soll Afghanisch gesprochen haben

Auch für die Komplizin gibt es eine Beschreibung:

  • etwa 1,60 Meter groß
  • lange, schwarze Haare
  • sprach Deutsch

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, denen das Duo aufgefallen ist. Wer Hinweise zu der Identität geben kann, wird gebeten sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371/3873448 zu melden.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: