Chemnitz: Jugendlicher bleibt bei Einbruchsversuch im Laden-Dach stecken

Chemnitz - Einbruchsversuch eines 16-Jährigen in den Chemnitzer Hauptbahnhof gescheitert!

Als ein Jugendlicher (16) über das Dach in den Buchladen am Chemnitzer Hauptbahnhof einbrechen wollte, blieb er stecken.
Als ein Jugendlicher (16) über das Dach in den Buchladen am Chemnitzer Hauptbahnhof einbrechen wollte, blieb er stecken.  © Kristin Schmidt

Wie die Bundespolizei mitteilte, versuchte gegen 4.30 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch ein polizeibekannter 16-Jähriger über das Dach in den Buchladen Press & Books am Chemnitzer Hauptbahnhof einzubrechen.

Der Deutsche verkeilte sich dabei allerdings in der Deckenverkleidung des Shops.

"Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz staunten nicht schlecht, als sie den Teenager verkeilt am Dach hängen sahen", heißt es weiter.

Chemnitz: Enkeltrick jetzt sogar mit KI? Sparkasse rettet zwei Senioren
Chemnitz Crime Enkeltrick jetzt sogar mit KI? Sparkasse rettet zwei Senioren

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden gerufen, Einsatzkräfte befreiten den 16-Jährigen aus seiner misslichen Lage.

Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: