Chemnitz: Lkws auf dem Sonnenberg mit Waffe beschossen

Chemnitz - Mehrere Laster wurden in Chemnitz mit Luftdruckwaffen beschossen!

Nachdem mehrere Lkws in Chemnitz beschossen worden, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. (Symbolbild)
Nachdem mehrere Lkws in Chemnitz beschossen worden, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. (Symbolbild)  © Bildmontage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Auf einem Parkplatz in der Straße Planitzwiese, in direkter Nähe zum Zeisigwald, sind laut Polizei vier geparkte Lkws beschädigt worden. Der Tatzeitraum liegt zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 2 Uhr.

"Anhand der Spurenlage ist davon auszugehen, dass Unbekannte die Scheiben der Fahrzeuge mit einer Luftdruckwaffe beschossen haben", so die Polizei weiter.

Vor Ort fanden Einsatzkräfte entsprechende Munition, die sichergestellt wurde. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 6000 Euro.

Chemnitz: Netto-Kunde schlägt Detektiv nieder: Chemnitzer Polizei sucht Zeugen
Chemnitz Crime Netto-Kunde schlägt Detektiv nieder: Chemnitzer Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Es werden Zeugen gesucht, denen am Donnerstagabend bzw. in der Nacht zu Freitag verdächtige Personen aufgefallen sind. Wer sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Unter der Telefonnummer 0371 387-102 nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost Hinweise entgegen.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: