Kripo schnappt erneut mutmaßlichen Drogendealer: Mann in Haft

Mühlau - Die Kriminalpolizei Chemnitz konnte am Donnerstag erneut einen Erfolg bei einer Drogen-Razzia im Landkreis Mittelsachsen landen.

Die Beamten fanden in der Wohnung des Beschuldigten unter anderem etwa ein Kilogramm Marihuana sowie insgesamt etwa 140 Gramm Crystal.
Die Beamten fanden in der Wohnung des Beschuldigten unter anderem etwa ein Kilogramm Marihuana sowie insgesamt etwa 140 Gramm Crystal.  © Polizei

Bereits zum dritten Mal binnen einer Woche fanden die Beamten bei einer über die Staatsanwaltschaft Chemnitz erwirkten Durchsuchung größere Mengen Betäubungsmittel.

Nachdem sie sowohl im Erzgebirgskreis als auch in Chemnitz schon erfolgreich Drogen sicherstellen konnten und die jeweils Beschuldigte inhaftiert wurden, wurden sie diesmal in Mühlau fündig.

Ein 37-jähriger Mann steht im Verdacht, mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.

Bundestagswahl 2021: In diesen Chemnitzer Stadtteilen sahnte die AfD am meisten ab
Chemnitz Politik Bundestagswahl 2021: In diesen Chemnitzer Stadtteilen sahnte die AfD am meisten ab

Mit Unterstützung von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei sowie einem Rauschgiftspürhund der Chemnitzer Diensthundestaffel stellten die Kriminalisten bei dessen Wohnungsdurchsuchung am Donnerstag unter anderem etwa ein Kilogramm Marihuana sowie insgesamt etwa 140 Gramm Crystal sicher.

Der 37-Jährige wurde daraufhin festgenommen und nach einer Haftrichtervorführung in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten werden fortgeführt.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: