Nach Schlägerei in Chemnitzer City: Polizei findet stark blutende Person

Chemnitz - Polizei und Rettungsdienst wurden in der Nacht zu Donnerstag zu einer stark blutenden Person in die Brückenstraße in Chemnitz gerufen.

Vor einem Imbiss im Chemnitzer Zentrum fanden Polizisten einen schwer verletzten Mann. (Archiv)
Vor einem Imbiss im Chemnitzer Zentrum fanden Polizisten einen schwer verletzten Mann. (Archiv)  © haertelpress / Harry Härtel

Vor einem Imbiss fanden die Beamten einen 23-Jährigen, welcher Verletzungen am Rücken sowie an der Hand hatte. Die Rettungskräfte versorgten den Mann zunächst.

Noch bevor der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht wurde, erfolgte durch die Beamten eine erste Befragung. Demnach soll er von einem Unbekannten aus einer Personengruppe heraus mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen worden sein.

Eine Tatortbereichsfahndung führte zum Stadthallenpark. Dort wurden Blutspuren sowie Teile einer Glasflasche aufgefunden und sichergestellt.

Chemnitz: Wo ist eigentlich der Mittelpunkt von Chemnitz?
Chemnitz Lokal Wo ist eigentlich der Mittelpunkt von Chemnitz?

Schon vorher musste die Polizei zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen im Bereich des Roten Turms in der Straße der Nationen ausrücken. Bei der Überprüfung konnte jedoch niemand festgestellt werden. Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht, wird nun im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung geklärt.

Dabei ist die Polizei auf Hinweise von möglichen Zeugen angewiesen und fragt: Wer hat vergangene Nacht Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zu den beteiligten Personen und deren Handlungen machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371/387-3448 entgegen.

Titelfoto: haertelpress / Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: