Raubüberfall auf Chemnitzer Sonnenberg: Mann geschlagen und beklaut

Chemnitz - Ein Mann (29) ist am Donnerstag auf dem Sonnenberg in Chemnitz überfallen und beklaut worden.

Polizeieinsatz am Donnerstagabend auf dem Sonnenberg: Hier wurde ein Mann (29) überfallen.
Polizeieinsatz am Donnerstagabend auf dem Sonnenberg: Hier wurde ein Mann (29) überfallen.  © Harry Härtel

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Überfall gegen 17.45 Uhr.

Was ist genau passiert? Ein 29-Jähriger war auf der Hammerstraße unterwegs, als sich ihm zwischen der Augustusburger Straße und der Jakobstraße zwei Jugendliche näherten.

Die beiden sollen den jungen Mann bedroht und die Herausgabe seines iPhones gefordert haben. Dann hätten ihn zwei weitere, etwas ältere Täter von hinten geschlagen, sodass ihm sein Handy aus der Hand fiel.

Chemnitz: 14-Jähriger attackiert Jugendlichen in Chemnitz: Krankenhaus!
Chemnitz Crime 14-Jähriger attackiert Jugendlichen in Chemnitz: Krankenhaus!

Die vier mutmaßlichen Täter sind dann samt der Beute im Wert von circa 1300 Euro in Richtung Zietenstraße davongerannt.

"Trotz leichter Verletzungen habe der Geschädigte die Täter noch ein Stück weit verfolgen können, bevor er sie aus den Augen verlor", so die Polizei weiter.

Nach Angaben des 29-Jährigen trugen alle Täter Winterjacken und Mützen beziehungsweise Kapuzen. Außerdem haben alle Deutsch gesprochen. Detailliertere Personenbeschreibungen liegen der Polizei aktuell noch nicht vor.

Die Ermittlungen wegen schweren Raubes laufen und es werden Zeugen gesucht.

Wer hat die Tat beobachtet und kann weitere Angaben machen? Wer kennt die beschriebenen Täter beziehungsweise wer weiß, wo sie sich aktuell aufhalten? Wem ist ein blaues iPhone 13 Pro Max zum Kauf angeboten worden? Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: