Streit auf Sonnenberg eskaliert: Mann und Hund in Chemnitz verletzt

Chemnitz - Mann und Hund bei Streit auf dem Chemnitzer Sonnenberg verletzt!

Bei einem Streit in der Hainstraße wurden ein Mann und ein Hund verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Streit in der Hainstraße wurden ein Mann und ein Hund verletzt. (Symbolbild)  © Daniel Karmann/dpa

Gegen 2.20 Uhr musste die Polizei in die Hainstraße ausrücken. Dort war eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gemeldet worden.

Polizisten trafen vor Ort auf einen leicht verletzten Mann (35) und einen leicht verletzten Hund.

Der 35-Jährige war mit einer Bekannten und deren Hund unterwegs gewesen, als es in der Nähe des Lidl-Parkplatzes an der Ecke Hainstraße/Fürstenstraße plötzlich zum Streit mit einem Mann kam. Die beiden Männer kannten sich laut Polizei flüchtig.

Chemnitz: Chemnitz: Restaurant und Auto mit Hakenkreuzen beschmiert
Chemnitz Crime Chemnitz: Restaurant und Auto mit Hakenkreuzen beschmiert

"Als der Disput eskalierte, fügte der Mann zunächst dem 35-Jährigen eine Schnittverletzung am Arm zu und verletzte anschließend noch den Hund. Danach verschwand der Täter in Richtung Dresdner Straße", so die Polizei weiter.

Der 35-Jährige beschrieb den Täter folgendermaßen:

  • schlank
  • circa 1,80 Meter groß
  • dunklerer Teint

  • Dreitagebart

  • trug ein schwarzes T-Shirt, eine kurze helle Hose und eine gelbe Mütze
  • der Angreifer habe gebrochen deutsch gesprochen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Telefonnummer 0371 387-102 zu wenden.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: