Tankstellen-Überfall in Chemnitz: Täter auf der Flucht!

Chemnitz - Schock in der Total-Tankstelle in der Limbacher Straße in Chemnitz! Ein bewaffneter Mann bedrohte am Donnerstag das Personal und ist nun auf der Flucht.

Die Total-Tankstelle am Fuße des Chemnitzer Kaßbergs wurde am Donnerstagabend überfallen.
Die Total-Tankstelle am Fuße des Chemnitzer Kaßbergs wurde am Donnerstagabend überfallen.  © Haertelpress

Gegen 19.20 Uhr betrat ein unbekannter, maskierter, bewaffneter Mann die Tankstelle und forderte vom anwesenden Angestellten (36) Geld aus der Kasse.

Laut Polizei übergab der 36-Jährige dem Täter Bargeld. Dann verließ der Maskierte mit der Beute die Tankstelle und flüchtete zu Fuß stadteinwärts über die Limbacher Straße.

Polizisten konnten den Täter allerdings nicht mehr stellen.

Chemnitz: Großeinsatz in Chemnitz: Mann bedroht Einsatzkräfte, Anwohner evakuiert
Chemnitz Crime Großeinsatz in Chemnitz: Mann bedroht Einsatzkräfte, Anwohner evakuiert

Der Angestellte beschrieb ihn folgendermaßen:

  • etwa 1,90 Meter groß
  • 20 bis 35 Jahre alt
  • sprach Deutsch ohne Akzent
  • dunkelbrauner Pony, sein Gesicht verbarg er hinter einer schwarzen Maske und einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz
  • bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Kapuzenjacke mit weißen Reißverschlüssen sowie einem ebenso weißen Schriftzug oder Emblem auf der linken Brust
  • zum Tatzeitpunkt hatte er zudem schwarz-weiße Sportschuhe an

Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und sucht Zeugen.

Die Polizei sprach mit den Angestellten und sucht nun den flüchtigen Täter.
Die Polizei sprach mit den Angestellten und sucht nun den flüchtigen Täter.  © Haertelpress

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zur Identität des Täters und/oder seinem aktuellen Aufenthaltsort machen? Wem ist der beschriebene Mann im Umfeld der Tankstelle beziehungsweise in der Limbacher Straße aufgefallen? Wer kann weitere Angaben zur fußläufigen Flucht des Täters machen?

Zeugen werden gebeten, der Kriminalpolizei ihre sachdienlichen Hinweise unter Telefon 0371 387-3448 mitzuteilen.

Originalmeldung vom 29. Dezember, 21.35 Uhr, aktualisiert am 30. Dezember, 9.46 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: