Dunkle Rauchwolke über Chemnitz: Was brennt da?

Chemnitz - Feuerwehreinsatz in Chemnitz-Bernsdorf: Am Freitagmorgen brannte eine Laube ab.

In Chemnitz brannte am Freitagmorgen eine Laube ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude schon in Vollbrand.
In Chemnitz brannte am Freitagmorgen eine Laube ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude schon in Vollbrand.  © Harry Härtel

Die Feuerwehr wurde gegen 9.30 Uhr zu dem Brand in der Kleingartenanlage "Am alten Friedhof" in der Eislebener Straße gerufen. Schon aus der Ferne war eine schwarze Rauchwolke über dem Gebiet zu sehen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Laube bereits in Vollbrand.

Trotz des schnellen Eingreifens, war das Gebäude nicht mehr zu retten. Die Laube brannten komplett ab. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gebäude verhindern.

Chemnitz: Brandstiftung! Laster in Chemnitz abgefackelt
Chemnitz Feuerwehreinsatz Brandstiftung! Laster in Chemnitz abgefackelt

Update, 13.30 Uhr: Wie die Polizei am Mittag mitteilt, hatte der Eigentümer (27) der Laube den Brand bemerkt. Er wurde durch die Flammen leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. "Ersten Erkenntnissen zufolge war offenbar im Inneren der Laube Feuer gelegt worden", so ein Polizeisprecher.

Die dunkle Rauchwolke war schon von weitem sichtbar.
Die dunkle Rauchwolke war schon von weitem sichtbar.  © Harry Härtel

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: