Feuerwehreinsatz in Chemnitzer Mehrfamilienhaus: Kinderwagen abgefackelt!

Chemnitz - Feueralarm am Donnerstagabend in Chemnitz: In einem Mehrfamilienhaus in Rabenstein brannte ein Kinderwagen komplett nieder!

Die Feuerwehr rückte am Donnerstagabend zu einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz-Rabenstein aus. Im Treppenhaus brannte ein Kinderwagen.
Die Feuerwehr rückte am Donnerstagabend zu einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz-Rabenstein aus. Im Treppenhaus brannte ein Kinderwagen.  © Haertelpress

Die Feuerwehr wurde gegen 21 Uhr zur Oberfrohnaer Straße gerufen. Im Treppenhaus war ein Kinderwagen in Flammen aufgegangen - es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

"Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie des ebenso alarmierten Rettungsdienstes brachten daraufhin zehn Hausbewohner in Sicherheit und versorgten fünf von ihnen", heißt es von der Polizei.

Ein Bewohner (44) musste ins Krankenhaus. Es bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. In der Zwischenzeit löschte die Feuerwehr den Brand.

Chemnitz: Feuerwehreinsatz in Chemnitzer Innenstadt: Stinke-Alarm im Bürgerhaus!
Chemnitz Feuerwehreinsatz Feuerwehreinsatz in Chemnitzer Innenstadt: Stinke-Alarm im Bürgerhaus!

Wieso der Kinderwagen in Flammen aufgegangen war, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Der Kinderwagen brannte komplett nieder.
Der Kinderwagen brannte komplett nieder.  © Haertelpress

Ebenso kann ein fahrlässiges Handeln nicht ausgeschlossen werden, heißt es von der Polizei.

Erstmeldung: 1. Februar, 22.30 Uhr, zuletzt aktualisiert am 2. Februar 14.15 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: