Rauchwolke über Chemnitz: Industriebrache in Brand geraten

Chemnitz - Es hört einfach nicht auf! Schon wieder brannte in Chemnitz eine alte Industriebrache.

In der Altchemnitzer Straße brach am Sonntagabend in einem verlassenen Industriekomplex ein Feuer aus.
In der Altchemnitzer Straße brach am Sonntagabend in einem verlassenen Industriekomplex ein Feuer aus.  © Haertelpress

Das Feuer brach am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr in einem verlassenen Industriekomplex in der Altchemnitzer Straße aus. Kilometerweit war die schwarze Rauchwolke zu sehen.

Sofort rückte die Feuerwehr an, um die Flammen zu löschen. Trotz des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte wurden Teile des Gebäudes komplett zerstört.

Die genaue Brandursache ist noch unbekannt, wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilt.

Chemnitz: Unfall-Atlas für Chemnitz: An diesen Kreuzungen kracht's besonders häufig
Chemnitz Lokal Unfall-Atlas für Chemnitz: An diesen Kreuzungen kracht's besonders häufig

Allerdings liegt eine Brandstiftung nahe. Denn: Immer wieder kommt es in Chemnitz zu Bränden in Industriebrachen - zuletzt vor knapp zwei Monaten.

Damals brannte ebenfalls ein leerstehendes Industriegebäude in der Altchemnitzer Straße. Die Polizei spricht von einer vorsätzlichen Tat.

Die Rauchwolke war am Sonntagabend kilometerweit zu sehen.
Die Rauchwolke war am Sonntagabend kilometerweit zu sehen.  © Haertelpress

Ein Brandursachenermittler wird nun prüfen, ob es sich auch im aktuellen Fall um eine Brandstiftung handelt.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: