Chemnitzer Parkeisenbahn feiert ab heute 70. Geburtstag

Chemnitz - Seit 70 Jahren dampft die Parkeisenbahn schon durch den Küchwald in Chemnitz. Das muss gebührend gefeiert werden! Anlässlich des großen Geburtstags steigt am Wochenende ein großes Familienfest am Bahnhof Küchwaldwiese.

Parkeisenbahn-Chef Tim Zolkos (44) hebt schon mal ein bisschen die Plane, unter der sich die Jubiläumslok verbirgt.
Parkeisenbahn-Chef Tim Zolkos (44) hebt schon mal ein bisschen die Plane, unter der sich die Jubiläumslok verbirgt.  © Kristin Schmidt

Besucher können sich besonders auf die Ur-Lok freuen. Diese kommt am Wochenende zu neuen Ehren: Von 1953 bis in die 1970er-Jahre zog eine alte Feldbahnlok die Waggons der Pioniereisenbahn durch den Küchwald.

Danach stand die Diesellok Nr. 6001, Baujahr 1934, lange Zeit ausgemustert und ohne Motor hinter dem Lokschuppen und rostete vor sich hin.

Zum 70-jährigen Jubiläum der Parkeisenbahn kehrt die alte Lok als Wahrzeichen zurück. "Lehrlinge der Erzgebirgsbahn haben sie gut ein Jahr lang aufgearbeitet, rostige Bleche ersetzt und sie wieder mit Licht und Signalhorn ausgestattet", freut sich Parkbahn-Chef Tim Zolkos (44).

Chemnitz: Heute noch nichts vor? Wir haben acht Ideen für Euren Ausflug
Chemnitz Kultur & Leute Heute noch nichts vor? Wir haben acht Ideen für Euren Ausflug

Als vier Tonnen schweres Geburtstagsgeschenk wird die Lok von den beteiligten Jung-Eisenbahnern am heutigen Samstag, 11 Uhr, mit Seilen aus dem Bahnbetriebswerk der Parkeisenbahn gezogen und dem Publikum präsentiert.

Die Parkeisenbahn lädt am Wochenende zur großen Geburtstagsfeier.
Die Parkeisenbahn lädt am Wochenende zur großen Geburtstagsfeier.  © PR

Historie der Parkeisenbahn geht bis ins Jahr 1952 zurück

Seit 70 Jahren dampft die Parkeisenbahn durch den Küchwald.
Seit 70 Jahren dampft die Parkeisenbahn durch den Küchwald.  © Peter Zschage

Die Historie der Parkeisenbahn reicht bis ins Jahr 1952. Damals beschloss die Stadt, den Küchwald zu einem Kulturpark auszubauen.

Knapp ein Jahr später, am 14. März 1953, erfolgte der Spatenstich für die dritte Pioniereisenbahn im damaligen Gebiet der DDR - aber die erste auf 600 Millimeter Spurweite.

Im August 1953 startete der Pendelbetrieb auf dem 1000 Meter Streckengleis. Zum "Tag des Eisenbahners" am 16. Juni 1954 - am Sonntag vor genau 70 Jahren - erfolgte schließlich die offizielle Eröffnung der gesamten Strecke.

Chemnitz: Neuer Fotoband: 34 Chemnitzer Köpfe in einem Buch
Chemnitz Kultur & Leute Neuer Fotoband: 34 Chemnitzer Köpfe in einem Buch

Sieben Jahrzehnte später können sich Eisenbahn-Begeisterte noch immer über die Dampfrösser freuen.

In sieben Jahrzehnten konnte die Parkeisenbahn schon viele Feste feiern: 1992 wurde der zweite Haltepunkt "Tennisplätze" eingeweiht.
In sieben Jahrzehnten konnte die Parkeisenbahn schon viele Feste feiern: 1992 wurde der zweite Haltepunkt "Tennisplätze" eingeweiht.  © Haertelpress

Wer den Geburtstag mitfeiern will: Die Party findet am heutigen Samstag (10 bis 18.30 Uhr) und am morgigen Sonntag (10 bis 18 Uhr) statt.

Titelfoto: PR, Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: