Erzgebirgskrimi-Star Teresa Weißbach feiert Meilenstein auf Instagram

Zwickau/Berlin - Schauspielerin Teresa Weißbach (43) ist nicht nur beim Fernseh-Publikum sehr beliebt, sondern auch auf Social Media. Auf Instagram freut sich die Sächsin gerade über einen Meilenstein.

Schauspielerin Teresa Weißbach (43) freut sich über 5000 Fans bei Instagram.
Schauspielerin Teresa Weißbach (43) freut sich über 5000 Fans bei Instagram.  © Kristin Schmidt

"Liebe Instagramgemeinde, vielen Dank für eure Treue, euren Zuspruch, eure Inspiration, eure Kritik und eure Unterstützung!🙏", schreibt die 43-Jährige auf ihrem Instagram-Profil und bedankt sich damit am heutigen Sonntag für inzwischen mehr als 5000 Follower.

Auf ihrem Profil nimmt die gebürtige Zwickauerin ihre Fans mit bei ihren Projekten, bei Dreharbeiten, aber auch bei privaten Ereignissen wie aktuell ihrem Urlaub in den Bergen.

Die Fans freuen sich gemeinsam mit der Schauspielerin über ihren Erfolg auf der Social-Media-Plattform. "Ich sage danke, schließlich interagierst du mit uns ja auch", schreibt ein Follower und "Wie schön! Danke dir, dass du vieles, was du schön und herzlich empfindest, mit uns teilst, und uns über dein Schauspiel informierst ❣️❣️❣️ Es macht viel Freude und Spaß mit dir, liebe Teresa!!!" (Rechtschreibung angepasst), schreibt ein anderer Fan.

Chemnitz: Sommerkino, Stadtfeste und ein Songpoet warten heute auf Euch in Chemnitz und Umgebung
Chemnitz Kultur & Leute Sommerkino, Stadtfeste und ein Songpoet warten heute auf Euch in Chemnitz und Umgebung

Außerdem gibt es viele Herzchen- und Blumenemojis.

Teresa Weißbach freut sich über 5000 Follower

Wiederholung vom Erzgebirgskrimi lockt vier Millionen Zuschauer vor Fernseher

Die Wiederholung des Erzgebirgskrimis "Tödlicher Akkord" lockte am Samstag vier Millionen Zuschauer vor den Fernseher.
Die Wiederholung des Erzgebirgskrimis "Tödlicher Akkord" lockte am Samstag vier Millionen Zuschauer vor den Fernseher.  © Uwe Meinhold

Erst am Samstagabend war die sympathische Sächsin wieder im Fernsehen zu sehen. Als Försterin Saskia Bergelt unterstützte sie die Polizei in der Wiederholung des Erzgebirgskrimis "Tödlicher Akkord".

Laut Quotenmeter.de konnte der Film mit Kai Scheve und Lara Mandoki als Ermittler-Duo Winkler/Szabo viereinhalb Millionen Menschen (ab drei Jahren) vor den Fernseher locken, der Marktanteil lag damit bei 20.6 Prozent.

Der Wert kann sich sehen lassen, auch wenn er nicht an die Quoten der Erstausstrahlung im März 2020 (7,13 Millionen Zuschauer, 24 Prozent Marktanteil) heranreicht.

Chemnitz: Geheimnisvolle gelbe Sterne in Sachsens Innenstädten: Doch wer steckt dahinter?
Chemnitz Kultur & Leute Geheimnisvolle gelbe Sterne in Sachsens Innenstädten: Doch wer steckt dahinter?

Wer den Film verpasst hat, kann ihn kostenfrei in der ZDF-Mediathek streamen. Dort sind auch noch "Der Tote im Stollen" und "Ein Mord zu Weihnachten" aus der Krimireihe verfügbar.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: