1000 kleine Wunder in Chemnitz-Rabenstein: DRK-Klinik feiert Jubiläumsgeburt

Chemnitz - Es fühlt sich an wie ein tausendfaches Wunder: Am DRK-Krankenhaus Rabenstein in Chemnitz kam das 1000. Baby des Jahres zur Welt - trotz Geburtenrückgangs feiert das Klinikteam das Ereignis nur eine Woche später als 2022.

Jacqueline Dujka (39) und Norman Dujka-Welzel (46) mit ihrem kleinen Julius. Er ist das 1000. Baby, das im DRK-Krankenhaus Rabenstein in diesem Jahr zur Welt kam.
Jacqueline Dujka (39) und Norman Dujka-Welzel (46) mit ihrem kleinen Julius. Er ist das 1000. Baby, das im DRK-Krankenhaus Rabenstein in diesem Jahr zur Welt kam.  © Kristin Schmidt

"Wir freuen uns riesig", sagte der Leitende Oberarzt Gunter Leichsenring (66) zu den glücklichen Eltern Jacqueline Dujka (39) und Norman Dujka-Welzel (46) aus Oberlungwitz.

Ihr kleines Wunschkind Julius wollte dazu vorerst noch nichts sagen, nuckelte selig am Finger der Mutter. Seine Daten: Geburt 5.09 Uhr, Gewicht 3550 Gramm bei 55 Zentimetern.

Die frischgebackenen Eltern sind sehr zufrieden mit der Klinik. Die Mutter zu TAG24: "Julius ist unser kleines Glück. Nach Rabenstein kamen wir, weil die Geburtsklinik Info-Abende rund um die Geburt anbietet. Das hat uns überzeugt - jetzt fühlen wir uns gut aufgehoben."

Chemnitz: Talentgame! Hier kommt Ihr spielerisch an einen neuen Job
Chemnitz Lokal Talentgame! Hier kommt Ihr spielerisch an einen neuen Job

Zumal die Familie ein neues Wahlleistungszimmer nutzt - ein Ambiente wie im Hotel. Dazu ein Team mit 70 engagierten Ärzten, Schwestern und Hebammen, wie Geschäftsführerin Diana Lohmann (45) betonte.

Oberarzt Gunter Leichsenring (66) war bei insgesamt 40.000 Geburten dabei.
Oberarzt Gunter Leichsenring (66) war bei insgesamt 40.000 Geburten dabei.  © Kristin Schmidt

Der Erfolg der DRK-Geburtsklinik hat vor allem einen Namen: Gunter Leichsenring. Der Mann mit Erfahrung verhalf in 27 Jahren 40.000 Kindern zur Welt.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: