Anwohner frustriert: Diese Straße in Chemnitz wird zur Laster-Piste

Chemnitz - Mehr als zwei Jahre lang sanierte die Stadt Chemnitz die Walter-Klippel-Straße in Adelsberg. Doch Beifall bekommt das Rathaus wenig. Im Gegenteil: Politik und Bürger sind sauer über eine "gut ausgebaute Rennstrecke auch für Laster", so Anwohner Torsten Lipp (61).

Die Walter-Klippel-Straße in Chemnitz darf seit der Sanierung auch von Lastern befahren werden.
Die Walter-Klippel-Straße in Chemnitz darf seit der Sanierung auch von Lastern befahren werden.  © Ralph Kunz

Für drei Millionen Euro brachte die Verwaltung ab Februar 2021 die desolate Wohnstraße auf Vordermann. Ein Vorteil mit Haken für die Bewohner.

Torsten Lipp: "Jetzt nutzen immer mehr Autofahrer die Walter-Klippel-Straße plus Weißer Weg als flotte Abkürzung zwischen Südring und Dresdner Straße."

Ehefrau Catrin (57) hat neuerdings Angst auf der eigenen Straße: "Der Verkehr ist dichter und schneller - ich komme kaum rückwärts in die eigene Einfahrt."

Chemnitz: Chemnitzer Schlossteich-Fontäne soll Algen-Wachstum bremsen
Chemnitz Lokal Chemnitzer Schlossteich-Fontäne soll Algen-Wachstum bremsen

Hinzu kommen Laster auf der Walter-Klippel-Straße. Früher galt eine Grenze von 7,5 Tonnen. Mit Ende der Baustelle wurde das aufgehoben. Das erfuhr SPD-Stadtrat Jörg Vieweg (51) auf Anfrage.

Ärgern sich über Raser in ihrer Wohnstraße: Catrin Warta-Lipp (57) und Ehemann Torsten Lipp (61).
Ärgern sich über Raser in ihrer Wohnstraße: Catrin Warta-Lipp (57) und Ehemann Torsten Lipp (61).  © Ralph Kunz
Zwei Jahre lang war die Walter-Klippel-Straße Baustelle.
Zwei Jahre lang war die Walter-Klippel-Straße Baustelle.  © Uwe Meinhold

SPD-Stadtrat fordert Begrenzung für Laster

Tempo 30, aber keine Tonnagebegrenzung: Stadtrat Jörg Vieweg (51, SPD) ist mit der Regelung nicht einverstanden.
Tempo 30, aber keine Tonnagebegrenzung: Stadtrat Jörg Vieweg (51, SPD) ist mit der Regelung nicht einverstanden.  © Ralph Kunz

Vieweg ist mit der Neuregelung nicht einverstanden: "Seit Jahren wurde der Schwerlastverkehr über den Kirchweg geleitet. Deshalb fordere ich die sofortige Wiedereinführung der Tonnagebeschränkung." Auf Anfrage des Stadtrats prüfen die Behörden diese Forderung bereits.

Anwohner wünschen sich außerdem Maßnahmen gegen Raser. An das weiterhin gültige Tempo 30 halten sich immer weniger Autofahrer. Wie das Rathaus auf Anfrage von Jörg Vieweg mitteilte, gab es dieses Jahr bereits 18 Radarmessungen.

Erschreckendes Ergebnis: Fast ein Viertel aller Fahrzeuge fuhr zu schnell. Die Stadt versprach weitere Messungen.

Chemnitz: Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?
Chemnitz Lokal Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?

Anwohner Torsten Lipp wünscht sich aber einen Weiterbau des Südrings, "damit unsere Wohnstraße nicht als Alternative herhalten muss".

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: