Diese Bänke sollen mehr Besucher in die Chemnitzer Innenstadt locken

Chemnitz - Mehr Komfort beim Aufenthalt in der Chemnitzer City soll Bürger verstärkt in die Innenstadt locken - und dafür sorgen, dass sie dort länger verweilen. Mit den Sitzmöbeln auf dem Neumarkt, die am Mittwoch eingeweiht wurden, will die Stadt einen weiteren Anreiz schaffen.

Oberbürgermeister Sven Schulze (50, SPD) hat die neuen Sitzmöbel schon ausprobiert und für gut befunden.
Oberbürgermeister Sven Schulze (50, SPD) hat die neuen Sitzmöbel schon ausprobiert und für gut befunden.  © Ralph Kunz

Eine vier mal fünf Meter große Sitzinsel erinnert in ihrer Form an die Grundrisse der Stadt. Zusätzlich laden fünf "Chemnitzer Chefsessel" in Form des Buchstabens C zum Platz nehmen ein.

Die Farbgebung verstärkt den individuellen Charakter der Möbel und spiegelt gleichzeitig die Vielfalt der Stadt wider. Zudem greift sie thematisch das Farbspektrum der Kulturhauptstadt auf.

"Wieder was Neues in der Chemnitzer Innenstadt!", freute sich Oberbürgermeister Sven Schulze (50, SPD). "Was Buntes, zum Sitzen und Verweilen, Ausprobieren, Fotografieren. Gefertigt von Handwerkern aus der Region."

Chemnitz: Wo ist eigentlich der Mittelpunkt von Chemnitz?
Chemnitz Lokal Wo ist eigentlich der Mittelpunkt von Chemnitz?

Die Entwürfe, so erklärt das Rathaus, entstanden in einem künstlerischen Prozess, bei dem sich lokale Akteure mit der Gestaltung des öffentlichen Raums durch Sitzelemente beschäftigt haben.

Die Sitzmöbel können mobil eingesetzt und an verschiedenen Standorten der Stadt aufgestellt werden. Sie sind ebenso in Veranstaltungsformate wie das anstehende Chemnitzer Weindorf integrierbar.

Tony Ebersbach (34, l.) und Tommy Kotzur (37) waren Ideengeber und Erbauer der bunten Sitze. Ebenfalls mit von der Partie: Guido Günther von Rebel Art (vorn).
Tony Ebersbach (34, l.) und Tommy Kotzur (37) waren Ideengeber und Erbauer der bunten Sitze. Ebenfalls mit von der Partie: Guido Günther von Rebel Art (vorn).  © Ralph Kunz

Die Kosten betragen 57.000 Euro. Finanziert wurden sie durch den Fonds zur Belebung der Innenstadt.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: