Er raucht und leuchtet: Chemnitzer Schornstein jetzt als Porzellan-Variante

Chemnitz - Fehlt Euch der Anblick der rauchenden Esse? Ab sofort ist der qualmende und Chemnitzer Lulatsch auch aus Porzellan für zu Hause zu haben. Leuchten soll die Miniatur außerdem.

Eines der letzten Fotos vom rauchenden Lulatsch. Seit 18. Januar 2024 ist er Nichtraucher.
Eines der letzten Fotos vom rauchenden Lulatsch. Seit 18. Januar 2024 ist er Nichtraucher.  © Uwe Meinhold

Am 18. Januar hörte die Chemnitzer Esse auf zu dampfen. Eins energie nahm an diesem Tag das Braunkohlekraftwerk außer Betrieb und stieg aus der Braunkohleverbrennung aus. In einer letzten Frühschicht wurde das Heizkraftwerk II am Standort Nord stillgelegt.

Seitdem steigt kein Rauch mehr aus dem 302 Meter hohen Wahrzeichen auf.

Wie eins energie mitteilte, wird aber nun zumindest im kleinen Stile Abhilfe geschafft. Aus Holz gibt es die Esse bereits zum Räuchern in klein, jetzt kommt eine weitere Variante dazu. "Die Freiberger Porzellan GmbH ermöglicht mit einer ihrer neuesten Kreationen das Rauchen des Schornsteins im Kleinformat. Ein 28 Zentimeter hoher Porzellanschornstein macht es möglich", heißt es weiter.

Chemnitz: MRB fährt vorerst wieder ohne Ersatzverkehr
Chemnitz Lokal MRB fährt vorerst wieder ohne Ersatzverkehr

Wie kam es zu dieser Idee? Freiberger Porzellan-Geschäftsführerin Cornelia Mitzlaff erinnert sich: "Auf den Gedanken, die Chemnitzer Esse aus Porzellan nachzustellen, kamen wir aufgrund des bevorstehenden Kulturhauptstadtjahres und der Suche nach einem passenden Produkt."

Beide Unternehmen trafen eine Lizenzvereinbarung. Zehn Prozent des Nettoverkaufspreises spendet eins für einen guten Zweck. Der Porzellan-Schornstein ist in zwei Farbvarianten erhältlich: in Weiß (25,20 Euro) und in Bunt (34,90 Euro).

Jede Porzellan-Esse ist ein Unikat und wird in Freiberg hergestellt

Die Porzellan-Esse kann rauchen und auch beleuchtet werden.
Die Porzellan-Esse kann rauchen und auch beleuchtet werden.  © Freiberger Porzellan GmbH

Die Porzellan-Esse wird komplett im Werk des mittelständischen Familienunternehmens in Freiberg produziert.

Die zwischen 300 und 400 Gramm schweren Exemplare sind zu 100 Prozent Handarbeit, jede der Miniaturen ist ein Unikat.

Der Miniatur-Schornstein eignet sich zum Räuchern und er kann auch beleuchtet werden.

Chemnitz: Tarifverhandlungen zwischen City-Bahn und GDL ergebnislos beendet
Chemnitz Lokal Tarifverhandlungen zwischen City-Bahn und GDL ergebnislos beendet

"Zum Beleuchten empfehlen wir grundsätzlich die Benutzung eines LED-Teelichts, um Bränden und Personenschäden durch die unumgängliche Erhitzung des Artikels vorzubeugen. Selbstverständlich macht die Porzellan-Esse auch ohne Funktion einen tollen Eindruck", so Cornelia Mitzlaff.

Im Online-Shop der Freiberger Porzellan GmbH könnt Ihr den kleinen Lulatsch kaufen.

Titelfoto: Freiberger Porzellan GmbH

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: