So habt Ihr Ebersdorf noch nicht gesehen

Chemnitz - Der Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf feiert 700-jähriges Jubiläum. Dazu wagt die Gemeinde einen besonderen Blick auf ihre Vergangenheit.

Insgesamt 135 Werke werden in der Kirche gezeigt.
Insgesamt 135 Werke werden in der Kirche gezeigt.  © privat

Die Organisatoren des Stadtteilfests zeigen in der Stiftskirche Ebersdorf verschiedene nicht fotografische Abbildungen des Ortsteils.

Das heißt, unter dem Titel "Ebersdorf, wie Sie es noch nicht gesehen haben!" werden Malereien und Zeichnungen, Drucke, Schnitte und Stickerei gezeigt.

"Unser ältestes Original ist aus dem Jahr 1863", so die Organisatoren.

Chemnitz: Bahnverkehr zwischen Chemnitz und Zwickau unterbrochen: Was war da los?
Chemnitz Lokal Bahnverkehr zwischen Chemnitz und Zwickau unterbrochen: Was war da los?

Am häufigsten ist auf den 135 Werken die Stiftskirche zu sehen - das ist auch der Grund, warum die Ausstellung nun dort zu sehen ist.

"Wir freuen uns über die große Bandbreite der Arbeiten: Historische und aktuelle Ansichten. Frühere Meister und noch heute tätige Künstler:innen. Großformatige Arbeiten und Miniaturen", so das Team.

Das Organisationsteam freut sich über die vielen verschiedenen Kunstwerke.
Das Organisationsteam freut sich über die vielen verschiedenen Kunstwerke.  © privat

Zu sehen sind die Werke in der Stiftskirche Ebersdorf am 7. Juni, 21. Juli und 4. August von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: