Unterkunft saniert: Chemnitzer Asylheim geht wieder in Betrieb

Chemnitz - Die Unterkunft der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Altendorfer Straße in Chemnitz geht wieder in Betrieb.

Das Asylbewerberheim in Chemnitz auf der Altendorfer Straße geht wieder in Betrieb.
Das Asylbewerberheim in Chemnitz auf der Altendorfer Straße geht wieder in Betrieb.  © Harry Härtel

Nach umfassender Sanierung ziehen am Freitag dort die ersten Asylbewerber ein.

Wie die Landesdirektion Sachsen am Donnerstag mitteilt, werden in der Einrichtung künftig bis zu 50 Personen untergebracht.

Wegen der räumlichen Nähe zum Krankenhaus Flemmingstraße sollen hier vorrangig Menschen aufgenommen werden, die medizinischer Behandlung bedürfen beziehungsweise körperliche Einschränkungen haben.

Das Objekt verfügt über zwei Häuser. Haus B wurde zwischen Mai 2017 und Dezember 2020 saniert. Das Haus A befindet sich noch im Umbau.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0