Chemnitzer Beinahe-Bürgermeister: Wer ist Dr. Axel Bruder?

Chemnitz - Einen Tag nach dem Wahl-Debakel um den Posten des Chemnitzer Sozialbürgermeisters bleibt eine Frage offen: Wer ist eigentlich Dr. Axel Bruder (55), dem die Hälfte des Stadtrates sein Vertrauen schenkte?

Das Los sollte entscheiden, wer Chemnitzer Sozialbürgermeister wird.
Das Los sollte entscheiden, wer Chemnitzer Sozialbürgermeister wird.  © Uwe Meinhold

"Wussten Sie, dass Sie um ein Haar Sozialbürgermeister von Chemnitz geworden wären?", fragte TAG24 den Beinahe-Bürgermeister Axel Bruder am Donnerstagmorgen nach dem Wahl-Chaos per Telefon.

"Nein", so die kurze Antwort des vermeintlichen Geschäftsführers des gemeinnützigen Sozial-Dienstleisters "Labora" aus Peine (Niedersachsen).

Vermeintlich: Denn entgegen der allgemeinen Auffassung im Stadtrat (und den Angaben in seiner Bewerbung) ist der 55-Jährige dort gar nicht mehr Chef!

Chemnitz: Brandstiftung in Chemnitzer Wohnblock: Gebäude evakuiert
Chemnitz Feuerwehreinsatz Brandstiftung in Chemnitzer Wohnblock: Gebäude evakuiert

Ob er diesen Posten schon bei seiner Bewerbung nicht mehr innehatte, das wollte "Labora" auf Anfrage am Donnerstag nicht sagen. Axel Bruder wollte es auch nicht - und legte den Hörer auf.

Beinahe Bürgermeister: Dr. Axel Bruder (55) aus Niedersachsen.
Beinahe Bürgermeister: Dr. Axel Bruder (55) aus Niedersachsen.  © Peiner Allgemeine Zeitung

Den Stadträten war dieser Umstand auf jeden Fall neu. Eine TAG24-Umfrage unter den Fraktionen bestätigte: Nirgends hat sich der Niedersachse vorgestellt - nur bei der CDU-Fraktion, die im Vorfeld ein virtuelles Gespräch mit dem 55-Jährigen führte.

Titelfoto: Uwe Meinhold, Peiner Allgemeine Zeitung

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: