Aus für Erfolgsduo: Kristin Gierisch und Trainer trennen sich

Chemnitz - Überraschende Trennung eines Erfolgsduos: Nach 18 Jahren gemeinsamer Arbeit gehen die Chemnitzer Dreispringerin Kristin Gierisch und ihr Trainer künftig getrennte Wege.

Dreispringerin Kristin Gierisch gehört zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in Chemnitz.
Dreispringerin Kristin Gierisch gehört zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in Chemnitz.  © Rainer Jensen/dpa

Diese Nachricht hat die Chemnitzer Sportwelt am Dienstag überrascht. "Ich werde nicht mehr mit ihr arbeiten", erklärte Marusch gegenüber Radio Chemnitz.

Zu den genauen Gründen der Trennung des Erfolgsduos gibt es bislang keine Informationen. Bekannt ist nur, dass Gierisch einen Weg beschreiten wolle, den der Trainer nicht mitgehe.

Offen ist zudem, ob die Vize-Europameisterin im Dreisprung weiterhin für den LAC trainiert oder sich einem neuen Verein anschließt. "Die Wechselfrist bei den Leichtathleten endet am 30. November", wird LAC-Vereinschef Thomas Schönlebe von Radio Chemnitz zitiert, der von der Trennung ebenfalls sehr überrascht sei.

Gierisch hatte mit Marusch etliche Medaillen nach Chemnitz geholt und 2019 den deutschen Rekord (14,61 m) im Dreisprung geknackt. Das Duo hatte 18 Jahre lang zusammen gearbeitet.

In Interviews hatte die 30-Jährige immer wieder betont, Marusch sei "wie mein zweiter Vater. Ich habe so viele Tage mit ihm verbracht, wie mit niemand anderem. Das ist einfach schon Familie. Es gab Höhen und Tiefen, schließlich hat er meine gesamte Pubertät mitgemacht. Ich hab ihm mein Leben, so wie es jetzt ist, zu verdanken, denn ohne ihn hätte ich es nie so weit geschafft."

Beim Sport-CHEMMY feierten Kristin Gierisch und ihr Trainer Harry Marusch gemeinsam die Auszeichnung zur Sportlerin des Jahres 2018.
Beim Sport-CHEMMY feierten Kristin Gierisch und ihr Trainer Harry Marusch gemeinsam die Auszeichnung zur Sportlerin des Jahres 2018.  © Kristin Schmidt

Die Chemnitzer Dreisprung-Gruppe von Harry Marusch gilt als Erfolgsschmiede. Zu den bisherigen Trainingskollegen von Gierisch zählen unter anderem auch der Dreisprung-Europameister von 2016, Max Heß, und die deutschen Meisterin aus diesem Jahr, Maria Purtsa.

Titelfoto: Rainer Jensen/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0