VW kollidiert mit Baum: 35-Jähriger stirbt bei Unfall

Oederan - Am Mittwochmorgen ist bei Oederan ein VW-Fahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen.

Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.  © Marcel Schlenkrich

Der Unfall passierte auf der S201 in Richtung Oederan, nicht weit von der Räuberschänke entfernt.

Nach ersten Erkenntnissen war der VW von der Straße abgekommen und mit einem Baum kollidiert.

Der Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Chemnitz: Das Wochenende ruft: Das sind die perfekten Ausflugsziele für Chemnitz und Umgebung
Chemnitz Kultur & Leute Das Wochenende ruft: Das sind die perfekten Ausflugsziele für Chemnitz und Umgebung

Auch wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar.

Update, 12.23 Uhr: Wie die Polizei am Mittag mitteilt, handelt es sich bei dem Opfer um einen 35 Jahre alten Mann. Er war auf der S201 aus Richtung Hainichen in Richtung Oederan unterwegs, als er etwa 400 Meter nach der Kreuzung S201/203 einem Ast ausweichen wollte. Der VW kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Baum. "Der VW-Fahrer erlitt schwerste Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb", so eine Polizeisprecherin.

Die S201 musste nach dem Unfall für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Derzeit kontrolliert die zuständige Straßenmeisterei die Staatsstraße auf Schneebruch-Gefahren. Deshalb ist die Strecke ab der Kreuzung S203 derzeit wieder gesperrt.

Bei Oederan ist ein VW-Fahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen.
Bei Oederan ist ein VW-Fahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen.  © Harry Härtel

Am Mittwochvormittag herrschten in der Gegend schwierige Witterungsverhältnisse mit glatten Straßen und Nebel.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: