Wintereinbruch sorgt für glatte Straßen und Unfälle in Sachsen

Auerbach/Zwickau/Chemnitz - Schneefall und Glätte (Vorsicht, Blitzeis!) sorgten auf Sachsens Straßen für Verkehrsbehinderungen und Unfälle.

In Auerbach Richtung Rempesgrün gab es aufgrund der glatten Straße einen Frontal-Crash.
In Auerbach Richtung Rempesgrün gab es aufgrund der glatten Straße einen Frontal-Crash.  © David Rötzschke

Im Vogtland, besonders auf der Umgehungsstraße in Rodewisch Richtung Treuen, kamen am gestrigen Dienstag mehrere Lkw aufgrund von vereister Fahrbahn zum Stillstand.

Außerdem war die Umgehungsstraße S299 in Richtung Treuen von starken Verwehungen betroffen.

In Auerbach auf der Hofau Richtung Rempesgrün krachten auf glatter Fahrbahn ein Hyundai und ein BMW frontal zusammen. Dabei wurde nach ersten Informationen eine Person leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Die Einsatzkräfte der Auerbacher Feuerwehr kümmerten sich um auslaufende Betriebsflüssigkeiten und sperrten die Straße ab.

Unfall in Chemnitz: Fußgänger von Skoda erfasst!
Chemnitz Unfall Unfall in Chemnitz: Fußgänger von Skoda erfasst!

In Chemnitz krachten gegen 20 Uhr ein Opel und ein VW in der Kurve an der Schumannstraße/Heinrich-Lorenz-Straße zusammen. Bei dem Crash entstand Schaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Die VW-Fahrerin (24) und ihre Mitfahrerin (23) erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt, musste zur Blutentnahme. Bei dem 30-Jährigen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,9 Promille. Außerdem reagierte ein Drogenvortest positiv. Der Führerschein des Ukrainers wurde sichergestellt und er bekam eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizeidirektion Chemnitz registrierte am gestrigen Dienstag insgesamt 173 Verkehrsunfälle. Im Vergleich dazu: Am Dienstag vergangener Woche gab es im gleichen Zeitraum insgesamt 75 Verkehrsunfälle. "Am heutigen Mittwoch wurden bis 12:00 Uhr insgesamt 53 Verkehrsunfälle im Direktionsbereich registriert, drei davon mit Personenschaden. Drei Menschen wurden verletzt", heißt es weiter.

Auch im Bereich Zwickau und im Vogtlandkreis wurden zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen deutlich mehr Unfälle als an anderen Tagen - insgesamt 120 - registriert.

Crash am Dienstagabend in Chemnitz: Auf der Heinrich-Lorenz-Straße krachten ein Opel und ein VW zusammen.
Crash am Dienstagabend in Chemnitz: Auf der Heinrich-Lorenz-Straße krachten ein Opel und ein VW zusammen.  © Chempic
Auf der Umgehungsstraße in Rodewisch Richtung Treuen kamen mehrere Lastwagen aufgrund der vereisten Fahrbahn zum Stillstand.
Auf der Umgehungsstraße in Rodewisch Richtung Treuen kamen mehrere Lastwagen aufgrund der vereisten Fahrbahn zum Stillstand.  © David Rötzschke

Landkreis Zwickau: Bus landet im Graben, Opel überschlägt sich

Der Wintereinbruch sorgte für einige Unfälle. (Symbolbild)
Der Wintereinbruch sorgte für einige Unfälle. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Auch im Landkreis Zwickau sorgten die winterlichen Verhältnisse auf den Straßen für Unfälle.

Am Dienstagmorgen war ein Bus (Fahrer: 63) in Crinitzberg auf der Obercrinitzer Straße in Richtung Bärenwalde unterwegs. Circa 300 Meter nach der Bushaltestelle Eisenbahn kamen ihm laut Polizei hintereinander zwei Autos entgegen.

"Einer der Autofahrer setzte zum Überholen des anderen Pkw an und hatte den Bus offenbar übersehen. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Busfahrer und rutschte dadurch in den rechten Straßengraben. Der unbekannte Autofahrer fuhr weiter, ohne sich zu erkennen zu geben", heißt es weiter.

Rätsel um Unfall-Dacia am Chemnitz-Center: Wer hat dieses Auto geschrottet?
Chemnitz Unfall Rätsel um Unfall-Dacia am Chemnitz-Center: Wer hat dieses Auto geschrottet?

Der 63-Jährige wurde nicht verletzt, im Bus befanden sich keine Fahrgäste. Es entstanden 5000 Euro Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall, Hinweise werden unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegengenommen.

In Hartenstein verlor eine Opel-Fahrerin (21) laut Polizei auf der Talstraße auf der winterglatten Fahrbahn offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Opel überschlug sich und kam im Wald auf dem Dach zum Liegen. Der 28-jährige Beifahrer wurde bei dem Crash leicht verletzt. Der Opel musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro.

Am Dienstagnachmittag sorgte dann in Dennheritz die winterglatte Fahrbahn für Unfälle und Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Auf der B93 Richtung Zwickau gab es einen Unfall zwischen zwei VW und einem Seat. Dabei verletzten sich nach Polizeiangaben der 23-jährige Seat-Fahrer und die 53-jährige Beifahrerin des Zwickauer VW leicht. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand Schaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Erstmeldung: 29. November, 8.04 Uhr, zuletzt aktualisiert: 14.16 Uhr

Titelfoto: Bildmontage: David Rötzschke, Chempic

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: