50 Jahre Stars und Sternchen: Rundkino feiert runden Geburtstag

Dresden - Herzlichen Glückwunsch! Das Rundkino feiert am heutigen Freitag 50. Geburtstag.

Zum 25. Filmgeburtstag von "Go Trabi Go" fuhr Wolfgang Stumph 2015 noch einmal mit seinem "Schorsch" samt Dachzelt vors Rundkino.
Zum 25. Filmgeburtstag von "Go Trabi Go" fuhr Wolfgang Stumph 2015 noch einmal mit seinem "Schorsch" samt Dachzelt vors Rundkino.  © imago/Andreas Weis

Am 7. Oktober 1972 – zum Tag der Republik – flimmerte im Filmtheater auf der Prager Straße der erste Film über die Leinwand: das sowjetische Monumental-Epos "Die Befreiung – Schlacht um Berlin".

Kolossal waren von Anfang an auch die Besucherzahlen. Das Rundkino (Durchmesser: 50 Meter) wurde in den ersten 15 Jahren von den rund 14,7 Millionen Gästen nahezu überrannt. Entworfen wurde der moderne Bau von den Architekten Manfred Fasold und Winfried Sziegoleit.

Gesamtkosten nach drei Jahren Bauzeit: 14,8 Millionen DDR-Mark. Im großen Filmsaal fanden ursprünglich 1018 Besucher Platz.

Dresden: Energie-Hilfen: So kommen die Dresdner an die Kohle
Dresden Energie-Hilfen: So kommen die Dresdner an die Kohle

Das Rundkino hat Schauspieler zu Stars und Filme zu Legenden gemacht. DEFA-Indianer Gojko Mitic (82) konnte sich vor seinen Fans kaum retten, als er 1982 zur Premiere seines zwölften DDR-Western "Der Scout" nach Dresden kam. Im ausverkauften Kino erlebte 1990 Eiskunstlauf-Liebling Kati Witt (56) die Weltpremiere des Films "Carmen on Ice".

Alles in den Schatten aber stellte 1991 "Go Trabi Go". Mit dieser ersten Ost-West-Komödie wurde Wolfgang Stumph (76) über Nacht in ganz Deutschland berühmt: "Der Film hat mein Leben verändert."

Kurz nach der Grundsteinlegung 1969 steht das Rundkino als Rohbau auf der Prager Straße.
Kurz nach der Grundsteinlegung 1969 steht das Rundkino als Rohbau auf der Prager Straße.  © Imago/Sächsische Zeitung
Ende Oktober 1969 legt der Bezirksratsvorsitzende Manfred Scheler (l.) den Grundstein für das Rundkino und die Gaststätte "International".
Ende Oktober 1969 legt der Bezirksratsvorsitzende Manfred Scheler (l.) den Grundstein für das Rundkino und die Gaststätte "International".  © Imago/Sächsische Zeitung
1982 findet im Rundkino ein großes Pioniertreffen statt.
1982 findet im Rundkino ein großes Pioniertreffen statt.  © dpa/Ulrich Häusler

Matthias Schweighöfer sorgte für "Kreischalarm"

2014 im Rundkino: Matthias Schweighöfer kann sich vor Fans kaum retten.
2014 im Rundkino: Matthias Schweighöfer kann sich vor Fans kaum retten.  © Christian Esser

Stumph hielt seinem "Sprungbrett" die Treue – viele seiner Filme und Dokumentationen zeigte das Rundkino als Preview. Kreischalarm bei Matthias Schweighöfer (41), Gedrängel bei den Fans des Dresden-"Tatorts" – 2019 wird er schon vorm TV-Start im Kino gezeigt.

Das Rundkino war schon immer mehr als "nur" ein Kino, es war Veranstaltungsort für das DDR-Schlagerfestival "Goldener Rathausmann" und Pionierfeste. Es beherbergte von 1997 bis 2016 das Puppentheater.

Hier fanden und finden Konzerte, Jugendweihen und das Dixieland-Festival statt. Heute wird das Rundkino mit sieben Sälen für 1442 Zuschauer unter dem Dach der Cineplex-Gruppe betrieben.

Dresden: Dresdens Mieter müssen tiefer in die Tasche greifen
Dresden Dresdens Mieter müssen tiefer in die Tasche greifen

Es besitzt nach wie vor mit 21 mal 9 Metern die größte Leinwand Sachsensund soll 2023 wieder ein eigenes Café bekommen.

Kati Witt und ihr später erschossener Dresdner Produzent Thomas Bürger stellen 1990 im Rundkino ihren Film "Carmen on Ice" vor.
Kati Witt und ihr später erschossener Dresdner Produzent Thomas Bürger stellen 1990 im Rundkino ihren Film "Carmen on Ice" vor.  © picture alliance/dpa

"Comödie"-Stars backen Trabi-Kekse

"Udo" Olaf Hais (56, v.l.) lässt seine "Rita" Anja Pohl (47) und "Jaqueline" Lucille-Mareen Mayr (29) vom Keks kosten.
"Udo" Olaf Hais (56, v.l.) lässt seine "Rita" Anja Pohl (47) und "Jaqueline" Lucille-Mareen Mayr (29) vom Keks kosten.  © Norbert Neumann

Auch in der Comödie wird gefeiert: Am Samstag rast zum 100. Mal die preisgekrönte Wendekomödie "Go Trabi Go" über die Bühne.

Bis 15. Oktober steht der Musical-Spaß auf dem Programm und visiert den 50.000. Besucher an.

Vor der Jubiläums-Vorstellung verkrümelte sich Intendant Christian Kühn (40) mit den Hauptdarstellern Olaf Hais (56, Udo Struutz), Anja Pahl (47, Mutter Rita) und Lucille-Mareen Mayr (29, Tochter Jaqueline) in die KeXerei von Matthias Walther (54). Während Kühn nur vom Teig naschte, buk das Schauspiel-Trio über 450 Kekse.

"Leider war kurzfristig kein Trabant-Ausstecher zu beschaffen", so Walther. Deshalb druckte er Trabi "Schorsch" samt Besatzung auf Zuckerpapier.

Das klebten die Darsteller mit weißer Schokolade auf die Kekse und verzierten sie mit Zuckerguss.

Der "Go TrabiGo"-Keks.
Der "Go TrabiGo"-Keks.  © Norbert Neumann
Flotte Back-Kette (v.l.): Olaf Hais (56), Lucille-Mareen Mayr (29), KeXerei-Chef Matthias Walther (54) und Anja Pohl (47).
Flotte Back-Kette (v.l.): Olaf Hais (56), Lucille-Mareen Mayr (29), KeXerei-Chef Matthias Walther (54) und Anja Pohl (47).  © Norbert Neumann

Und dann? "Bekommt am Samstag jeder Theaterbesucher einen Trabi-Keks", verspricht Kühn.

Titelfoto: dpa/Ulrich Häusler

Mehr zum Thema Dresden: