Millionen-Sanierung in Laubegast: Erste Arbeiten beendet

Dresden - Die Sanierung auf der Wehlener, Alttolkewitzer und Österreicher Straße schreitet voran. Bis die Bauarbeiten Ende 2025 abgeschlossen sind, müssen sich Verkehrsteilnehmer weiterhin mit Umleitungen arrangieren.

DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach (55), Straßenamts-Chefin Simone Prüfer (59) und Baubürgermeister Stephan Kühn (44, Grüne) freuen sich über den Baufortschritt.
DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach (55), Straßenamts-Chefin Simone Prüfer (59) und Baubürgermeister Stephan Kühn (44, Grüne) freuen sich über den Baufortschritt.  © Steffen Füssel

Immerhin die provisorischen Gleisbögen, an denen seit März gebaut wurde, sind bereits fertiggestellt und seit Dienstag in Betrieb.

Jetzt kann auf Ersatzstraßenbahnen ausweichen, wer im Bauabschnitt normalerweise die Tramlinien 4 oder 6 genutzt hätte. Die neue Linie 44 ist Richtung Innenstadt, Linie 46 in Richtung Niedersedlitz unterwegs. Zwischen Tolkewitz und Laubegast fahren weiterhin Ersatz-Busse.

Die Bauarbeiten gehen weiter: Neue Versorgungsleitungen, etwa für Wasser, Strom und Gas, werden verlegt.

Umleitungen für Autofahrer und Bahnverkehr: Bauzeit am Bahnhof Mitte!
Dresden Baustellen Umleitungen für Autofahrer und Bahnverkehr: Bauzeit am Bahnhof Mitte!

Für Autofahrer bleibt der Straßenabschnitt gesperrt, Fußgänger werden hindurchgeführt. "Wir haben eine gute Baustellenführung durchs Baufeld, das klappt einwandfrei", zieht die Leiterin des Straßenbauamts Simone Prüfer (59) eine erste Bilanz.

Über 1,9 Kilometer erstrecken sich die Arbeiten. Dass die Strecke sanierungsbedürftig ist, steht schon lange fest.
Über 1,9 Kilometer erstrecken sich die Arbeiten. Dass die Strecke sanierungsbedürftig ist, steht schon lange fest.  © Steffen Füssel

Mit der 42 Millionen Euro teuren Sanierung (städtischer Anteil: neun Millionen Euro) sollen Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 beseitigt werden. Zudem sollen auf der Strecke künftig die neuesten DVB-Wagen fahren können. Zusätzlich werden Gehwege erneuert, ein Radstreifen eingerichtet.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Baustellen: