Neues Fernbus-Terminal für Dresden: Baufirma hat gute Nachrichten!

Dresden - Es ist ein Prestigeprojekt von Dresden: Bis zum Sommer 2027 soll das neue Fernbus-Terminal mit Fahrradparkhaus westlich des Wiener Platzes fertig sein. Der zuständige Bauträger hat nun gute Nachrichten.

Noch in diesem Jahr soll der Baustart für das neue Fernbus-Terminal erfolgen.
Noch in diesem Jahr soll der Baustart für das neue Fernbus-Terminal erfolgen.  © Visualisierung: S&G Development

"Die Baugenehmigung ist erteilt worden", erklärt Ingo Seidemann (67), Geschäftsführer von "S&G Development", gegenüber TAG24.

Der Prozess habe sich aufgrund des umfangreichen Bau- und Planungsrechts leicht verzögert. Statt Ende April gab es erst Anfang Juni grünes Licht.

"Derzeit befinden wir uns in einer schwierigen Bauvorbereitungs-Phase", sagt der 67-Jährige. Sowohl das Tiefbauwerk für das Fahrradparkhaus als auch die Gleisquerung für die Straßenbahn seien in ihren Planungen sehr zeitintensiv.

Für die Chip-Riesen im Norden der Stadt: Hier bohren sie Dresdens modernsten Abwasserkanal
Dresden Baustellen Für die Chip-Riesen im Norden der Stadt: Hier bohren sie Dresdens modernsten Abwasserkanal

"Wir müssen uns diesbezüglich mit vielen Beteiligten abstimmen, so unter anderem mit den DVB", erklärt Seidemann die besondere Herausforderung.

Ingo Seidemann (67), Geschäftsführer des Bauträgers "S&G Development", konnte nun erfreuliche Neuigkeiten verkünden.
Ingo Seidemann (67), Geschäftsführer des Bauträgers "S&G Development", konnte nun erfreuliche Neuigkeiten verkünden.  © Tom Dachs/S&G Development

Dennoch will man in diesem Jahr mit dem Bauen beginnen.

Titelfoto: Visualisierung: S&G Development

Mehr zum Thema Dresden Baustellen: