Teenager klauen im Großen Garten: Doch mit diesen Passanten haben sie nicht gerechnet!

Dresden - Diebestour gescheitert! Drei Teenager (15, 16, 18) wurden am Freitagabend von Passanten im Bereich des Großen Gartens auf frischer Tat beim Klauen erwischt.

Ein Gauner-Trio hat am Freitag im Großen Garten sein Unwesen getrieben. Die Taten blieben jedoch nicht unentdeckt. (Archivbild)
Ein Gauner-Trio hat am Freitag im Großen Garten sein Unwesen getrieben. Die Taten blieben jedoch nicht unentdeckt. (Archivbild)  © Norbert Neumann

Wie die Polizeidirektion Dresden nun mitteilte, geriet gegen 17.50 Uhr zunächst eine Frau (47) ins Visier der Langfinger. Sie hatte ihre Handtasche in einem Biergarten auf dem Stuhl neben sich abgestellt. Einer der Jugendlichen schnappte sich die Tasche und rannte davon.

Die 47-Jährige nahm mit einer weiteren Zeugin die Verfolgung auf und konnte den 15-Jährigen schließlich stellen.

Unterdessen beklauten die beiden anderen Jugendlichen eine Seniorin (87) auf einem angrenzenden Parkplatz im Bereich des Comeniusplatzes. Sie entwendeten die Geldbörse aus ihrer Handtasche und flüchteten.

Dresden: Fenster aufgehebelt: Einbruch in die "Torwirtschaft" im Großen Garten!
Dresden Crime Fenster aufgehebelt: Einbruch in die "Torwirtschaft" im Großen Garten!

Eine Zeugin (34) bemerkte den Vorfall und stoppte unter Mithilfe weiterer Passanten die Kleinkriminellen. Es stellte sich heraus, dass einer der beiden auch eine EC-Karte aus einem früheren Diebstahl einstecken hatte.

Gegen die drei Deutschen ermittelt nun die Polizei. Im Rahmen der Verfahren muss geprüft werden, ob sie für weitere Diebstähle im Großen Garten verantwortlich sind.

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Crime: