Raub in der Neustadt: Männer entreißen 32-Jährigen den Brustbeutel

Dresden - Unschöne Szenen in der Dresdner Neustadt: Ein 32-Jähriger wurde am Montagabend auf der Alaunstraße ausgeraubt. Ein Verdächtiger konnte ermittelt werden - er hielt sich noch in der Nähe auf.

Die Polizei konnte einen 26-jährigen Tunesier ermitteln.
Die Polizei konnte einen 26-jährigen Tunesier ermitteln.  © SPM Gruppe/Florian Varga

Ein 32-Jähriger war am Montagabend gegen 20 Uhr auf der Alaunstraße unterwegs.

Plötzlich wurde es sehr unschön: Wie die Dresdner Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, traten unvermittelt zwei Männer an den Geschädigten heran, der an einem Imbiss stand.

Erst beleidigten sie ihn, dann entrissen sie ihrem Opfer den Brustbeutel. 60 Euro Bargeld konnten die beiden Täter so erbeuten.

Dresden: Beamter soll Hitlergruß gezeigt haben: Dresdner Polizei ermittelt in den eigenen Reihen
Dresden Crime Beamter soll Hitlergruß gezeigt haben: Dresdner Polizei ermittelt in den eigenen Reihen

Rasch war die alarmierte Polizei vor Ort, machte sich sofort auf die Suche nach den Männern. Man habe einen Verdächtigen - einen 26-jährigen Tunesier - in der Nähe antreffen können, hieß es.

Der Mann muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Mitten auf der Alaunstraße wurde der 32-Jährige beraubt. (Archivbild)
Mitten auf der Alaunstraße wurde der 32-Jährige beraubt. (Archivbild)  © Thomas Türpe

Der zweite Täter konnte vorerst entkommen. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: SPM Gruppe/Florian Varga

Mehr zum Thema Dresden Crime: