Die Dinos kommen! Cockerwiese wird zum Jurassic Park

Dresden - Eigentlich galten sie als ausgestorben, doch ab kommendem Samstag machen sich die Dinosaurier auf der Dresdner Cockerwiese breit. Zwar möchte einem der erste Blick etwas anderes sagen, doch bei T-Rex, Velociraptor und Co. handelt es sich zum Glück nur um Nachbildungen.

Sieht gefährlicher aus, als es ist: Mitarbeiterin Ashanti Freiwald (19) reitet auf einem Spinosaurus.
Sieht gefährlicher aus, als es ist: Mitarbeiterin Ashanti Freiwald (19) reitet auf einem Spinosaurus.  © Thomas Türpe

Das lässt Homo sapiens genug Zeit und Raum, auf der 5000 Quadratmeter großen Ausstellung allerhand Wissenswertes über die 50 verschiedene Urgiganten und ihre Geschichte zu lernen.

Ähnlich wie der Schauspieler Sam Neill (74) in den Kult-Filmen von "Jurassic Park" haben auch die Besucher der "Jurassic Expo" die Möglichkeit, in die Rolle eines Archäologen zu schlüpfen und nach Fossilien zu suchen.

Voll auf ihre Kosten kommen auch die kleinen Fans der Reptilien aus dem Mesozoikum.

Dresden: "Tuntenball" feiert zehnten Geburtstag: Heute steigt die Mega-Party
Dresden Veranstaltungen & Freizeit "Tuntenball" feiert zehnten Geburtstag: Heute steigt die Mega-Party

Für die gibt es im Dino-Kindergarten einiges zu entdecken, denn dort können sie die schuppigen Zwei- und Vierbeiner streicheln, auf ihnen klettern oder einfach nur lustige Fotos machen.

Zwei Helfer setzen vor einem Parasaurolophus die Verankerung für ein weiteres Exponat in den Boden.
Zwei Helfer setzen vor einem Parasaurolophus die Verankerung für ein weiteres Exponat in den Boden.  © Thomas Türpe

Die Dino-Ausstellung läuft bis zum 28. August, eine Tageskarte kostet 12 Euro.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: