Keine BRN: In der Neustadt wird dennoch gefeiert

Dresden - Mit der BRN wurde es jetzt zum fünften Jahr in Folge nichts, die Neustadt feiert trotzdem, und zwar den Ableger BSN.

Feli (27), Sophia (19), Lea (23) Lena (19), Paul (27), und Katrin (58) bereiten die zweite Ausgabe des Straßenfests vor.
Feli (27), Sophia (19), Lea (23) Lena (19), Paul (27), und Katrin (58) bereiten die zweite Ausgabe des Straßenfests vor.  © Christian Juppe

Am Freitag startet nun die zweite Ausgabe des "Bunter Sommer Neustadt" Straßenfestes.

Das Fest ist erkennbar größer als letztes Jahr und auch die Unterstützung der Stadt beträgt sage und schreibe 35.000 Euro.

Neben einigen gastronomischen Ständen, wie zum Beispiel "Tag2wo" und "SudGut", gibt es eine Tanzbar und auch Führungen über den Alten jüdischen Friedhof werden angeboten.

Dresden: Tausende Besucher lockt er nach Dresden: Dieser Mann kann Konzerte!
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Tausende Besucher lockt er nach Dresden: Dieser Mann kann Konzerte!

Aber nicht nur das: An sieben Orten rund um den Martin-Luther-Platz werden dieses Jahr Programme angeboten. Von Yoga über Märchenlesungen bis hin zu Musik jeder Art ist dieses Jahr alles dabei.

Seit Februar läuft die Planung unter Anleitung des Vereins "Synthese e.V." und wieder ganz vorne mit dabei ist Paul Brunn (27).

Stände wie"Tag2wo" und "SudGut" kümmern sich um Euer kulinarisches Wohl.
Stände wie"Tag2wo" und "SudGut" kümmern sich um Euer kulinarisches Wohl.  © Christian Juppe
Die Aufbauarbeiten schreiten voran. Rund um den Martin-Luther-Platz werden zahlreiche Programme angeboten.
Die Aufbauarbeiten schreiten voran. Rund um den Martin-Luther-Platz werden zahlreiche Programme angeboten.  © Christian Juppe

Besonders über die Unterstützung der Anwohner und freiwilligen Helfer ist er sehr dankbar. Ein bisschen enttäuscht ist er jedoch von der Vorgabe der Stadt, dass um 23 Uhr Schluss sein soll.

"Wir hätten gerne länger gemacht", seufzt der 27-Jährige. "Trotzdem rechnen wir mit 1500 bis 5.000 Besuchern pro Tag", merkt er an. Der Eintritt ist frei.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: