"Moments"-Premiere verspricht vollen Erfolg: Ente gut, alles gut!

Dresden - Die Ente ist knusprig, die Musik fetzt, die Artisten verblüffen, die Kellner flitzen, die LED-Wände blitzen im "Chapiteau der Träume" an den OstraStudios. Die Dinnershow "Moments" feierte am Wochenende Premiere. Sie dürfte - wie bis 2019 im Chemnitzer Kraftverkehr - auch in Dresden ein voller Erfolg werden!

Seit diesem Wochenende gibt's im "Chapiteau der Träume" an den OstraStudios "Moments" zu sehen.
Seit diesem Wochenende gibt's im "Chapiteau der Träume" an den OstraStudios "Moments" zu sehen.  © Thomas Türpe

Die Show von Veranstalter Mirco Meinel (51, First Class Concept) ist ein dynamisches Nummernprogramm, vorwärtsgetrieben von der Showband "The Matt Lawner Five", Sängerin Kiki de Ville und den sechs sexy Tänzerinnen des Balletts "La Bouche Showgirls".

Die Auftritte der Artisten sind das Sahnehäubchen zwischen den Menügängen.

Die atemberaubende Schleuderbrettnummer des ungarischen Trios Bokafi und die Weltklasse-Balance-Akte der Meleshin Brothers sind auch in der benachbarten Dinnershow "Mafia Mia" zu erleben - sie sind zu gut (und wahrscheinlich auch zu teuer), um nur in einer Show zu brillieren.

Dresden: In Dresden wird kommende Woche über die Zukunft des Internets diskutiert
Dresden Veranstaltungen & Freizeit In Dresden wird kommende Woche über die Zukunft des Internets diskutiert

"Eine tolle Show mit tollen Künstlern", schwärmte Entertainer Wolfgang Lippert (71) zur Premiere. Da dürfte er Promi-Gästen wie Wolfgang Stumph (77), Gitta Saxx (58) oder Ministerin Barbara Klepsch (58, CDU) aus dem Herzen gesprochen haben.

Die Meleshin Brothers sorgen für atemberaubende Momente mit ihrem Balance-Nummer.
Die Meleshin Brothers sorgen für atemberaubende Momente mit ihrem Balance-Nummer.  © Thomas Türpe
Kulturministerin Barbara Klepsch (58, CDU, 2.v.r.) wurde quasi ins Programm hineingezogen.
Kulturministerin Barbara Klepsch (58, CDU, 2.v.r.) wurde quasi ins Programm hineingezogen.  © Thomas Türpe
Das Gastro-Team leistete allerhand, um die 1100 Gäste beider direkt nebeneinander stattfindenden Shows zu versorgen.
Das Gastro-Team leistete allerhand, um die 1100 Gäste beider direkt nebeneinander stattfindenden Shows zu versorgen.  © Thomas Türpe

Hut ab vor der logistischen Leistung des Dinnershow-Teams. Mit nur einer halben Stunde "Zeitunterschied" werden nebeneinander die zwei Shows "Mafia Mia" und "Moments" mit insgesamt bis zu 1100 Gästen gespielt. Und alles funktioniert bestens!

Titelfoto: Montage: Thomas Türpe (3)

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: