Zora öffnet wieder ihr "Carte Blanche"-Theater und bringt zwei Highlights an den Start

Dresden - Die neue Corona-Schutz-Verordnung in Sachsen macht es möglich: Das "Carte Blanche" Travestie-Theater darf wieder öffnen und wartet direkt mit zwei Highlights auf – eines ist dabei exklusiv für Frauen!

"Carte Blanche"-Chefin Zora Schwarz freut sich, dass sie ihr Theater wieder öffnen darf.
"Carte Blanche"-Chefin Zora Schwarz freut sich, dass sie ihr Theater wieder öffnen darf.  © PR/Carte Blanche

"Endlich geht es wieder los", freut sich Chefin Zora Schwarz im Gespräch mit TAG24. "Wir dürfen unser Theater öffnen und zahlreiche Gäste empfangen."

Die Promi-Dame hat die neue Corona-Schutz-Verordnung gelesen und war begeistert von der neuen Regelung. "Bei niedriger Inzidenz brauchen unsere ungeimpften Fans nicht einmal einen Testnachweis."

Liegt die Inzidenz über 35, geht es nur noch mit Nachweisen. Voll besetzt werden darf das größte Travestie-Theater Europas dann aber trotzdem.

Dresden: Nach einem Jahr Bauzeit: "Stürmische See" von Laubegast eingeweiht
Dresden Lokal Nach einem Jahr Bauzeit: "Stürmische See" von Laubegast eingeweiht

"Viele Gäste rufen uns an und fragen, ob wir weiterhin unsere Jubiläums-Show zeigen können", erklärt Schwarz. Wegen der Corona-Pandemie konnte das Programm nämlich nicht lange aufgeführt werden. Einige Hundert Tickets dafür seien noch im Umlauf. Diese können jetzt eingelöst werden.

In der Show nimmt Zora Schwarz ihre Gäste mit auf eine Reise durch 35 Jahre "Carte Blanche". Die besten Auftritte aus dieser Zeit werden nun nochmals auf die große Bühne an der Prießnitzstraße 10 in der Äußeren Neustadt geholt.

Doch nicht nur dieses Programm wird wieder aufgeführt. In dem Theater hat sich auch eine Berliner Stripper-Gruppe angekündigt.

Die Türen zum "Carte Blanche" dürfen wieder geöffnet werden.
Die Türen zum "Carte Blanche" dürfen wieder geöffnet werden.  © Max Patzig
Aufgrund der niedrigen Inzidenz dürfen alle Sitzplätze belegt werden.
Aufgrund der niedrigen Inzidenz dürfen alle Sitzplätze belegt werden.  © Max Patzig

Sixx Paxx kommen zweimal nach Dresden

"Nur für Frauen", heißt es im Programm des "Carte Blanche" bei den Auftritten der "Sixx Paxx".

Die Berliner Jungs bringen eine anderthalbstündige, erotische Show mit Tanz, Gesang und faszinierender Akrobatik auf die Bühne des Travestie-Theaters.

"Dank unserer Drehbühne bleibt garantiert nichts verborgen", freut sich Zora Schwarz auf die muskulösen Gäste: "Die beste Sicht auf alle definierten Muskeln ist damit garantiert."

Zweimal noch kommen die "Sixx Paxx" in diesem Jahr nach Dresden und zeigen, was sie haben.

Die Berliner "Sixx Paxx" kommen wieder nach Dresden.
Die Berliner "Sixx Paxx" kommen wieder nach Dresden.  © Max Patzig
Auf der Drehbühne bleibt den (ausschließlich weiblichen) Gästen nichts verborgen.
Auf der Drehbühne bleibt den (ausschließlich weiblichen) Gästen nichts verborgen.  © Max Patzig

Die "Sixx Paxx" sind am 25. September und 18. Dezember zu Gast. Das Jubiläumsprogramm läuft jedes Wochenende abends. Einmal im Monat gibt es zudem ein Senioren-Spezial am Sonntagnachmittag.

Los geht's am 2. September. Alle Infos und Tickets für die Shows gibt's auf carte-blanche-dresden.de.

Titelfoto: Montage: Max Patzig, PR/Carte Blanche

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen: