Zu Silvester: DVB lassen mehr Busse und Bahnen rollen

Dresden - Zur heutigen Silvesternacht rechnen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit vielen Dresdnern sowie Besuchern, die in der Stadt unterwegs sein werden. Das Unternehmen setzt deshalb mehr Straßenbahnen und Busse ein.

Die Dresdner Straßenbahnen werden in der Silvesternacht häufiger im Einsatz sein.
Die Dresdner Straßenbahnen werden in der Silvesternacht häufiger im Einsatz sein.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Bis 22 Uhr werden am 31. Dezember alle Bus- und Straßenbahn-Linien in Dresden nach dem Samstags-Fahrplan verkehren. Die Linien 3 (EV3), 4, 7, 9, 11 kommen tagsüber alle 15 Minuten. Das gilt für den Bus der Linie 62.

Nach 22 Uhr werden alle Straßenbahn-Linien, bis auf die Linie 9, die ganze Nacht im 30-Minuten-Takt fahren. Dies gilt auch für die Busse, wobei die Linien 72, 73, 74, 79, 83, 85, 97 und 88 planmäßig am späten Abend enden.

Ab 23.45 Uhr legen die DVB-Fahrzeuge zum Jahreswechsel eine halbstündige Pause ein. Gegen 0.15 Uhr soll der Betrieb wieder aufgenommen werden.

DVB-Anzeigetafeln zappenduster: Woran liegt's?
DVB - Dresdner Verkehrsbetriebe DVB-Anzeigetafeln zappenduster: Woran liegt's?

Die Bergbahnen am Körnerplatz sowie die Fähren (Johannstadt, Niederpoyritz) verkehren planmäßig nach dem Samstags-Fahrplan.

Mehr Regional- und S-Bahnen im VVO-Netz zu Silvester unterwegs

Am Dresdner Hauptbahnhof werden zusätzliche Züge für Heimkehrer bereitstehen.
Am Dresdner Hauptbahnhof werden zusätzliche Züge für Heimkehrer bereitstehen.  © Sebastian Kahnert/dpa

Auch der VVO wird an Silvester zusätzliche Fahrten anbieten. Die letzte S-Bahn in Richtung Meißen verlässt den Dresdner Hauptbahnhof um 1.05 Uhr. Nach Pirna erfolgen die letzten Fahrten um 1 Uhr sowie 2.32 Uhr.

Mit einer zusätzlichen S3 gelangen Fahrgäste um 1.34 Uhr ab dem Hauptbahnhof nach Freital sowie Tharandt. Die S8 fährt um 1.35 Uhr sowie 2.35 Uhr in Richtung Kamenz. Am Bahnhof Dresden-Neustadt wird um 1.41 Uhr die letzte RB33 nach Ottendorf-Okrilla und Königsbrück aufbrechen.

Für die nächtliche Heimreise sorgen zudem die Busse des VVO-Nachtverkehrs. Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital verkehren wie gewohnt gegen 1.15 Uhr und 2.45 Uhr von Dresden aus in die einzelnen Regionen.

Die zusätzlichen Fahrten sind im Netz unter www.vvo-online.de beziehungsweise www.dvb.de sowie den gängigen Auskunftsmedien abrufbar.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema DVB - Dresdner Verkehrsbetriebe: