Dresdner Zoll beschlagnahmt Crystal Meth im Wert von 100.000 Euro

Dresden - Riesiger Drogenfund in Thüringen: Beamte des Dresdner Zolls haben Crystal Meth im Wert von rund 100.000 Euro beschlagnahmt.

Mehr als ein Kilo Methamphetamin entdeckten die Zollbeamten bei ihren Ermittlungen.
Mehr als ein Kilo Methamphetamin entdeckten die Zollbeamten bei ihren Ermittlungen.  © Zollfahndungsamt Dresden

Bei mehreren Durchsuchungen in Süd- und Ostthüringen hätten die Beamten insgesamt 1,3 Kilogramm Crystal Meth gefunden, teilte der Zoll am Freitag mit.

Außerdem habe man 26.000 Euro Bargeld und zwei Autos beschlagnahmt.

Im Zuge der Durchsuchungen zwischen dem 20. und 29. April nahmen die Beamten sieben Männer im Alter von 23 bis 53 Jahren vorläufig fest.

Dresden: Tauben-Fütterverbot in Dresden: Tierschützer enttäuscht
Dresden Tauben-Fütterverbot in Dresden: Tierschützer enttäuscht

Drei von ihnen stehen seit Jahresbeginn unter Verdacht, die Drogen aus Tschechien einzuschmuggeln und in Deutschland weiterzuverkaufen.

Sechs der Tatverdächtigen sitzen mittlerweile in Haft, einer wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Den Angaben zufolge werden die Ermittlungen noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Titelfoto: Zollfahndungsamt Dresden

Mehr zum Thema Dresden: