Erst sein Auto, dann das Gokart: Jetzt haben Diebe auch noch seinen Wohnwagen geklaut!

Herrnhut - Nicht mal jeder fünfte Mensch in Deutschland läuft laut einer Studie Gefahr, Zeit seines Lebens bestohlen zu werden. Andreas Horschig (55) aus Herrnhut (bei Löbau) ist das nun gleich dreimal passiert: Nach seinem Auto und dem Gokart seiner Tochter wurde ihm auch noch das Wohnmobil geklaut.

Nur noch ein paar Fotos auf dem Handy sind Andreas Horschig (55) geblieben, der Wohnwagen ist verschwunden.
Nur noch ein paar Fotos auf dem Handy sind Andreas Horschig (55) geblieben, der Wohnwagen ist verschwunden.  © Matthias Weber/photoweber.de

Der Lkw-Fahrer ist fassungslos: "Normalerweise klaut man doch Neuwagen", wundert sich Horschig. Diebe haben seinen 29 Jahre alten Wohnwagen vom Parkplatz seiner Ein-Mann-Spedition gestohlen.

Der silberne Anhänger war vielleicht noch 4 000 Euro wert. Erst vergangenes Jahr hatten Einbrecher seinen Wagen und das Hobby-Gokart seiner Tochter geklaut.

Damals hatte Horschig Glück: Die Diebe wollten mit dem Kleinwagen über Felsbrocken flüchten, demolierten dabei den Unterboden und kamen so nur rund 300 Meter weit. Und auch das Gokart ist wieder aufgetaucht. "Da hatte mich sogar das BKA angerufen."

Dresden: Zeugen gesucht! Metallstangen-Wurf auf Oberleitung sorgt für Brand nahe Hauptbahnhof
Dresden Zeugen gesucht! Metallstangen-Wurf auf Oberleitung sorgt für Brand nahe Hauptbahnhof

Doch von seinem mobilen Wohnsitz fehlt jede Spur.

Die Polizei sieht nur wenig Chancen, dass der Wohnwagen wieder auftaucht

Immerhin ist das Gokart seiner Tochter wieder aufgetaucht.
Immerhin ist das Gokart seiner Tochter wieder aufgetaucht.  © privat

Erst im Juni war Horschig mit dem Caravan und seiner Lebensgefährtin in Ungarn gewesen. Am Montag sollte es eigentlich für eine Woche an Müritz und Ostsee gehen.

"Ich bin sogar noch betriebsblind an den Stellplatz rückwärts rangefahren", schmunzelt er - doch sein Wohnwagen stand nicht mehr da.

Die Polizei trübt die Erfolgsaussichten: Falls der Wohnwagen schon im Ausland ist, würde es wohl schwer werden, soll einer der Beamten gesagt haben.

Dresden: Naturschützer schlagen Alarm: Dresden soll mehr fürs Klima tun
Dresden Naturschützer schlagen Alarm: Dresden soll mehr fürs Klima tun

Aber wer weiß, vielleicht hat Andreas Horschig auch dieses Mal Glück im Unglück. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei.

Titelfoto: Montage: Bereits zum dritten Mal stahlen Diebe ein Fahrzeug von Lkw-Fahrer Andreas Horschig, privat

Mehr zum Thema Dresden: