Feuerwehr-Großeinsatz in Niedersedlitz: Alte Malzfabrik brennt lichterloh

Dresden - In der Nacht zu Donnerstag kam auf der Straße des 17. Juni zu einem schweren Brand.

Gegen 2.30 Uhr begannen die Flammen zu lodern.
Gegen 2.30 Uhr begannen die Flammen zu lodern.  © Christian Essler /Xcitepress

Die Alte Malzfabrik fing gegen 2.30 Uhr Feuer.

Ein Teil des leerstehenden Fabrikgeländes stand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand.

Ein Herankommen an den Brandherd war offenbar schwierig. Also mussten immer mehr Einsatzkräfte zu dem seit 1991 verwaisten Komplex ausrücken.

Zunächst wurde mit zwei Drehleitern versucht, dass Feuer von oben unter Kontrolle zu bringen.

"Aufgrund von durch Wind angefachtem Funkenflug entzündete sich ein weiteres benachbartes Fabrikgebäude", so die Feuerwehr. 

Im Einsatz waren insgesamt 87 Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot anrücken.
Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot anrücken.  © Christian Essler /Xcitepress
Die Ursache für den Brand ist noch unklar.
Die Ursache für den Brand ist noch unklar.  © Roland Halkasch

Die Ursache für den Brand ist bisher unklar. Die Polizei hat ihre Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0