Alarm am Dresdner Neumarkt: Drei Verletzte bei Feuer

Dresden - Feuerwehreinsatz beim Frühjahrsmarkt: Am späten Sonntagabend kam es nahe der Frauenkirche zu turbulenten Szenen: In einer Backwarenbude auf dem Dresdner Neumarkt war gegen 21 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Drei Menschen mussten ins Krankenhaus.

Mehrere Rettungskräfte waren wegen des Feuers am Neumarkt im Einsatz.
Mehrere Rettungskräfte waren wegen des Feuers am Neumarkt im Einsatz.  © xcitepress

Zunächst versuchten die Standbetreiber mithilfe des Sicherheitsdienstes und weiteren Personen die Flammen mit Handfeuerlöschern in den Griff zu bekommen.

Die bald eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schließlich mithilfe schweren Geräts löschen.

Wie die Einsatzkräfte berichteten, mussten insgesamt zehn Personen, die an den Löschversuchen beteiligt waren, wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung von Rettungskräften untersucht werden.

Unfall in Dresden-Klotzsche: Drei Autos krachen zusammen, Straße gesperrt!
Dresden Unfall Unfall in Dresden-Klotzsche: Drei Autos krachen zusammen, Straße gesperrt!

Bei drei Personen erhärtete
sich der Verdacht - sie wurden umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat indes die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bislang ist noch völlig unklar, wie es zu dem Feuer auf dem Frühjahrsmarkt kam.

Polizei und Feuerwehr untersuchten die Backwarenbude, in der das Feuer ausgebrochen war.
Polizei und Feuerwehr untersuchten die Backwarenbude, in der das Feuer ausgebrochen war.  © xcitepress

Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt und der Rettungswache Johannstadt zwischen 20.55 und 22.20 Uhr im Einsatz.

Auch mehrere Beamte der Polizei waren vor Ort.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: