Bauschutt-Container fängt Feuer in Gorbitz: Polizei sucht Verdächtige

Dresden - Container-Brand in Dresden-Gorbitz! Am gestrigen Montagabend haben Unbekannte am Amalie-Dietrich-Platz den Inhalt eines Bauschuttcontainers angezündet.

Am Abend des gestrigen Ostermontags brannte am Amalie-Dietrich-Platz ein Bauschuttcontainer.
Am Abend des gestrigen Ostermontags brannte am Amalie-Dietrich-Platz ein Bauschuttcontainer.  © Roland Halkasch

Wie die Dresdner Polizeidirektion mitteilte, kletterten vermummte Täter auf ein Baugerüst und entzündeten mehrere Seenotfackeln. Diese warfen sie anschließend in einen Container, der mit Sperrmüll befüllt war und sich in unmittelbarer Nähe zu einem eingerüsteten Hochhaus befand.

Gegen 21.50 Uhr rückten die Kameraden der Dresdner Berufsfeuerwehr zum Brandherd aus. Bereits bei der Anfahrt wurde durch die Leitstelle die Alarmierungsart hochgestuft, da mehrere Anrufer ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohngebäude meldeten.

44 Einsatzkräfte bekämpften deshalb am Einsatzort mittels Schaum und Wasser den Brand. Unter Atemschutz kühlten mehrere Trupps zugleich mithilfe zweier Strahlrohre die Fassade und das Gerüst des Hochhauses. Somit konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude letztlich verhindert werden.

Dresden: Katze liegt "verstört und zitternd" in Regenrinne: Feuerwehr wird zum Retter in der Not
Dresden Feuerwehreinsatz Katze liegt "verstört und zitternd" in Regenrinne: Feuerwehr wird zum Retter in der Not

Dennoch wurde die Fassade des Eingangsbereiches beschädigt. Die Schadenshöhe kann bislang nicht beziffert werden.

Zugleich zog sich bei den Löscharbeiten eine Feuerwehrfrau leichte Verletzungen zu.

Vom Dach des Hauseingangs löschten die Kameraden der Dresdner Berufsfeuerwehr die Flammen mittels Schaum sowie Wasser ab.
Vom Dach des Hauseingangs löschten die Kameraden der Dresdner Berufsfeuerwehr die Flammen mittels Schaum sowie Wasser ab.  © Roland Halkasch

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei bittet nun unter der Nummer 0351/4832233 um Zeugenhinweise sowie eventuelle Bilder und Videos zu den Tätern. Sie waren dunkel gekleidet und trugen gelbe Sturmhauben.

Am rund zweieinhalbstündigen Einsatz waren die Wachen Löbtau, Übigau und Altstadt sowie die Stadtteilfeuerwehr Gorbitz beteiligt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Erstmeldung: 7.14 Uhr. Aktualisierung: 14.33 Uhr.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: